Thüringen – Land des Ehrenamtes

Karola Stange
Gesellschaft-DemokratiePresseSozialesKarola Stange

Am morgigen Freitag, 8. September, veranstaltet die Thüringer Ehrenamtsstiftung den Thüringer Engagement-Tag. Karola Stange, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und soziapolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, erklärt mit Blick auf die Bedeutung von ehrenamtlichem Engagement:

„Unsere Gesellschaft braucht das bürgerschaftliche Engagement der Menschen. Denn ohne ehrenamtlich Aktive steht vieles in unserer Gesellschaft still. Mit ihrer Arbeit trägt die Thüringer Ehrenamtsstiftung dazu bei, dass das Engagement der Bürgerinnen und Bürger ermöglicht und erleichtert wird. Dafür möchte ich den Mitgliedern der Stiftung und den mehr als 750.000 Ehrenamtlichen im Freistaat herzlich danken.“

Die Abgeordnete verweist auf die von der Stiftung angebotenen finanziellen Unterstützungsprogramme für ehrenamtlich Tätige. So zum Beispiel das Programm „Aktiv vor Ort“, das auch mithilfe von Landesmitteln finanziert wird: Allein in diesem Jahr sind bis Ende August mehr als 400 Anträge für Mittel aus dem Programm gestellt worden.

„Wenn wir hohes Engagement honorieren und stärken wollen, dann braucht es eine sichere Basis durch die Verankerung des Staatsziels ‚Ehrenamt‘ in der Thüringer Verfassung, das mit einem Thüringer Ehrenamtsgesetz konkretisiert werden sollte“, sagt Karola Stange.

 

Mehr aktuelle Themen