Wohnen. Überall gleich gut. Einladung zur Veranstaltung nach Ilmenau

GWLV

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir über die Herausforderungen der demografischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen für die Wohnungspolitik diskutieren und wie es gelingen kann, allen Menschen in Stadt und Land hochwertigen und bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen.
 

Mittwoch, 21. Februar 2024
15:00 bis 17:30 Uhr

Parkcafé (Festhalle)
Naumannstraße 22
98693 Ilmenau


Neben dem Neubau von Wohnungen bietet der Schutz bestehender und leerstehender Gebäude Chancen, Gemeindekerne zu schützen, Ressourcen zu schonen und Potentiale zu nutzen.

Eingeleitet wird die Veranstaltung durch drei Impulsvorträge:

Susanna Karawanskij, Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft in Thüringen, stellt die bisherigen Erfolge für den Wohnungsbau in Thüringen vor und erläutert die Ausgestaltungsmöglichkeiten eines landeseigenen Wohnungsbaus.

Dr.-Ing. Bertram Schiffers, Stadtplaner SRL Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung, stellt vor, wie zukünftige Wohnraumbedarfe und
Bedingungen für einen gesellschaftlichen und fairen Wohnungsbau
aussehen können.

Katrin Hitziggrad, Vorstandsmitglied des LeerGut-Agentinnen & -Agenten e.V. stellt die Arbeit des Vereins vor und präsentiert an anschaulichen Beispielen die positiven Wirkungen von Gebäudeum- und -wiedernutzungen in ländlichen Räumen.

In der anschließenden Podiumsdiskussion werden die Referent:innen sowie Christian Schaft, Abgeordneter der Fraktion Die Linke im Thüringer Landtag für den Ilmkreis, Themen, wie Beseitigung von Leerstand, die Bedeutung sozialer Infrastruktur im ländlichen Raum und mögliche Wohnformen der Zukunft vor dem Hintergrund gleichwertiger Lebensverhältnisse diskutieren und sich Ihren Fragen stellen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Flyer herunterladen

Mehr aktuelle Themen