Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ralf Kalich

Sprecher für Landesentwicklung

 

Erreichbar im Landtag

Tel: 0361 - 377 2388

Fax: 0361 - 377 2416

Email: kalich@die-linke-thl.de

 

 

Persönliche Homepage

www.ralfkalich.de

 

 

Wahlkreisbüro

 

Wahlkreisbüro Ralf Kalich MdL

Schuhgasse 12

07381 Pößneck

Telefon: 03647/5069949

Mobil: 01717469062

           

Mitarbeitende:

Philipp Gliesing          

Stefanie Gerbig

 

Termine nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung.

 


Bildrechte

Fotos: Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Eine Verwendung der Fotos der Abgeordneten der Fraktion für journalistische Zwecke wird gegebenenfalls nach Rückfrage bei der Fraktion erlaubt. Wir bitten um Beachtung.

Persönliche Angaben

  • Geboren am 10.04.1961 in Lobenstein
  • Verheiratet, 4 Kinder:
  • Beruf:  Ingenieurökonom, Elektromonteur, Werkschutzfachkraft

 

Über mich

Nach Abschluss der 10. Klasse absolvierte ich eine Ausbildung zum Elektromonteur. Dem folgte mein Studium an der Offiziershochschule, das ich als Berufsoffizier abgeschlossen habe. Bis zu meiner Versetzung 1986 diente ich in einer Einheit der Grenztruppen, danach wurde ich ins Hinterland versetzt.

Danach arbeitete ich in verschiedenen Aufgaben in einem Sicherheitsunternehmen. 2004 schloss ich eine Ausbildung zum IHK geprüften Wachmann ab.

2005 bis 2009 war ich Mitglied des Thüringer Landtags und in verschiedenen Ausschüssen tätig. Danach arbeitete ich für einen Landtagsabgeordneten und später für die Partei DIE LINKE.

Seit 2012 bin ich erneut Abgeordneter des Thüringer Landtags, Sprecher für Landesentwicklung sowie Mitglied des Infrastruktur- und des Haushalt- und Finanzausschusses.

Seit 1994 bin ich in der Kommunalpolitik aktiv und Mitglied des Kreistags Saale-Orla und des Gemeinderates der Gemeinde Rosenthal am Rennsteig. Darüber hinaus engagiere ich mich als Beisitzer im Vorstand des Kreissportbundes Saale-Orla und Vorsitzender der Ortsgruppe des Rennsteigvereins sowie Mitglied des Feuerwehrvereins in Blankenstein.


Motto

„Anpacken statt Aussitzen“.
Konkret heißt das, Projekte wie die touristische Infrastruktur am Thüringer Meer, das Schleizer Dreieck, die Höllentalbahn, Investitionen in Schulen, Turnhallen und Kindergärten sowie das Straßennetz voranzutreiben.