Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Karola Stange

Sprecherin für Soziales, Gleichstellung und Behindertenpolitik

 

Erreichbar im Landtag

Tel: 0361 - 377 2307

Fax: 0361 - 377 2416

Email: stange@die-linke-thl.de

 

Wahlkreisbüro

Wahlkreisbüro linksKontakt

Johannesstraße 49, 99084 Erfurt

Tel: 0361 - 21668709

Fax: 0361 - 21668713

Email: wahlkreisbuero@karola-stange.de

Mitarbeiter_innen: Simone Nordheim, Sarah Schwarz und Isabella-Marie Sander

                

 

Persönliche Homepage

www.karola-stange.de


Twitter

twitter.com/karolastange

 

 

Persönliche Angaben

  • Geboren am 27.10.1959 in Weimar
  • Verheiratet, zwei Kinder
  • Gartenbauingenieurin
  • drei Enkel

Über mich

Nach dem Abschluss der 10. Kasse absolvierte ich zunächst eine Lehre als Gärtnerin in der LPG „Tal des Friedens” in Kromsdorf und qualifizierte mich dann an der Ingenieurschule für Gartenbau in Erfurt zur Gartenbauingenieurin. Später war ich im Bereich Landwirtschaft der SED-Kreisleitung Erfurt tätig, 1988 wechselte ich zur Stadtleitung Erfurt.

1990 wurde ich Mitarbeiterin der sich neu gründenden PDS-Stadtorganisation Erfurt. Ab Januar 1991 bearbeitete ich sozialpolitische Fragen für die Fraktion Linke Liste/PDS im Thüringer Landtag. Bis zur Landtagswahl 2009 war ich dort wissenschaftliche Mitarbeiterin, meine Arbeitsschwerpunkte lagen auf den Gebieten der Sozial-, Senioren- und Behindertenpolitik. Seit 2014 bin ich erneut in den Thüringer Landtag und in den Erfurter Stadtrat gewählt wurden. Seit 2015 bin ich stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Erfurter Stadtrat.

 

Mein langjähriges, ehrenamtliches Wirken in zahlreichen sozialen Vereinen, Einrichtungen und Projekten sowie im Erfurter Stadtrat sind mir zu meiner Arbeit als Abgeordnete im Thüringer Landtag wichtig und fester Bestandteil meines Engagements. Mit viel Kraft und Optimismus arbeite ich beispielsweise als stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Stadtratsfraktion der LINKEN, als Vorstandsvorsitzende des Handicap-Sports-Clubs Erfurt e.V., als Mitglied im Kuratorium der Thüringer Ehrenamtsstiftung und bin Ortsteilrätin von Hochheim.

 

Motto

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!“

Ich halte es da ganz mit Bertolt Brecht. Gerade sozial Schwache und Menschen mit Behinderungen brauchen unsere Unterstützung. Kämpfen müssen wir aber auch für die Gleichstellung von Mann und Frau sowie für die gesellschaftliche und rechtliche Akzeptanz gleichgeschlechtlichen Lebens.

MEINE NEBENEINKÜNFTE 2016

Mitglied des Thüringer Landtags

Ich erhalte Diäten und Aufwandsentschädigungen mit meinem Mandat als Abgeordnete des Thüringer Landtags nach Thüringer Abgeordnetengesetz.

Diätenerhöhungen spende ich derzeit in einer Höhe von 250,00€ pro Monat an die Alternative 54 e.V. Das ist ein Verein von LINKEN - Abgeordneten, der die Diätenerhöhungen an soziale, kulturelle und gesellschaftskritische Verbände und Vereine wieder auszahlt.

Von der Brutto-Diät spende ich 12,00% an DIE LINKE.Thüringen.

 

Mitglied des Stadtrates 2016

In dieser Funktion erhalte ich eine Aufwandsentschädigung, die sich wie folgt aufschlüsseln lässt:

 

Aufwandsentschädigung Stadtratsmitglieder    920,28€

Sitzungsgeld Stadtrat

Sitzungsgeld für stellv. Leitung Stadtrat

   245,44€

     15,34€

Sitzungsgeld Ausschuss   506,22€
Sitzungsgeld Ortsteilrat      92,04€
Sitzungsgeld Fraktion DIE LINKE.    230,10€
Entschädigung als ehrenamtliches Stadtratsmitglied im 20142009,42€
Pauschale Fahrkostenerstattungen EVAG-Jahreskarte    590,21€
Sitzungsgeld Beirat für Menschen mit Behinderung     46,02€
2.645,65€

Meine Entschädigungen als ehrenamtliches Stadtratsmitglied im Jahr 2016 betrugen insgesamt 2.645,65€.

Von den Aufwandsentschädigungen spendete ich 10,00% (nach Steuerabzug) an die DIE LINKE.Erfurt.

 

 

Mitglied des Aufsichtsrates SWE Energie GmbH

Ich bin von der Fraktion DIE LINKE für den Stadtrat in den Aufsichtsrat entsandt. Die Aufsichtsratsvergütungen betrugen 2016: 3200€.

 

 

Mitglied des Aufsichtsrates der KoWo mbH Erfurt

Ich bin von der Fraktion DIE LINKE für den Stadtrat in den Aufsichtsrat entsandt. Die Aufsichtsratsvergütungen betrugen 2016: 2090€.

 

Von den Aufwandsentschädigungen für die Aufsichtsratsarbeit spendete ich 50,00% (nach Steuerabzug) an die DIE LINKE.Erfurt.

Aufwendungen für Vereine und Verbände 2016


WAS?


Jahresbeitrag

AIDS-Hilfe Thüringen e.V. - Mitgliedsbeitrag


40,00 €

AIDS-Hilfe Thüringen e.V - Zuwendung


60,00 €

Alternative 54 e.V. - Mitgliedsbeitrag


60,00 €

Alternative 54 e.V. - Zuwendung


2600,00 €

Deutsche Rheumaliga - Mitgliedseitrag


40,00 €

Deutsch-Russische Freundschaftsgesellschaft Thüringen e.V.


30,00 €

DIE LINKE.ERFURT - Mitgliedsbeitrag


1200,00 €

Förderverein Freiwillige Feuerwehr Erfurt-Hochheim - Zuwendung


40,00 €

Kommunalpolitische Forum Thüringen e.V. - Mitgliedsbeitrag


31,00 €

Nestpatenschaften für Meeresschildkröten in Nicaragua - Zuwendung


100,00 €

Vereinigung für Hörgeschädigte e.V. - Mitgliedsbeitrag


15,00 €

Schutzbund der Senioren und Vorruheständler Thüringen e.V. - Mitgliedsbeitrag


24,00 €

Kulturprojekt-Kunstgriff e.V. - Zuwendung


100,00 €

AWO Alten-, Jugend- und Sozialhilfe gGmbH- Spende


50,00 €

Freunde der Bundesgartenschau Erfurt 2021 e.V.- Zuwendung


80,00 €

Thüringer Arbeitsloseninitiative-Soziale Arbeit e.V. - Mitgliedsbeitrag


36,00 €

Thüringer Arbeitsloseninitiative-Soziale Arbeit e.V. - Zuwendung


64,00 €

ver.di - Mitgliedsbeitrag


160,68 €

ega-Park-Freunde e.V. - Mitgliedsbeitrag


41,00 €

Volkssolidarität Regionalverband Mittelthüringen e.V. - Zuwendung


60,00 €

EURATIBOR e.V. - Mitgliedsbeitrag


55,00 €

Förderverein Renau-Mosaike.V. - Mitgliedsbeitrag


12,00 €

Förderverein Renau-Mosaike.V. - Spende


38,00 €