Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Unterstützte Projekte

Hier finden Sie einige ausgewählte Projekte, die durch die "Alternative 54 e.V." und die Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag mit einer Spende unterstüzt worden sind. Wir wünschen den Projekten und Vereinen viel Erfolg bei Ihrer weiteren Arbeit!


 


300 Euro für Kita "Bussi Bär" und "Haus der Grasshüpfer"

Die Kita "Bussi Bär" und das "Haus der Grasshüpfer" werden 60 Jahre alt. Ein guter Grund für ein großes Fest für alle Kinder, Eltern und Omas und Opas. Bei Pony reiten, Alpakas, Kaffee, Kuchen und viel mehr hatte Groß und Klein viel Spaß. Die Feier und im speziellen die T-Shirts wurde mit 300 Euro von der Alternative 54 e. V. unterstützt. MdL Karola Stange übergab den Scheck. Weiterlesen


Spende für Selbsthilfegruppe "Frauen nach Krebs e.V."

Eine der angenehmsten Aufgaben als Abgeordneter und Vorsitzender des Verbandes der Kommunalpolitischen Foren sind immer die Spendenübergaben des Vereins Alternative 54. e.V., einem gemeinnützigen Verein der Landtagsabgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, die seit Inkrafttreten der Thüringer Verfassung, die automatische Diätenanpassung an den Inflationsausgleich Spenden. Mit diesen Geldern werden gemeinnützige Organisationen in ihrer wichtigen und für die Gesellschaft wertvollen Arbeit unterstützt. Besonders freut sich Ralf Kalich heute, der Selbsthilfegruppe Frauen nach Krebs e.V. zu ihrem 20 Jahres Jubiläum in Triptis, von der Alternative 54 e.V., diesen Spendenscheck überreichen zu können. Weiterlesen


500 Euro für Newroz-Fest 2017 in Meiningen

Newroz-Fest 2017 in Meiningen, Syrer, Afghanen, Kurden und viele weitere Menschen feiern gemeinsam. Steffen Harzer durfte das mit einem Beitrag der Alternative unterstützen. Wo man singt und lacht, da lass Dich nieder, böse Menschen kennen keine Lieder. Das Geld ging an den Eine-Welt-Verein, Ulrich Töpfer und Marie-Luise Margraf-Leischner im Beisein von Herrn Faiz M.E. Yarash aus Afghanistan. Weiterlesen


350 Euro für Winterfreizeitangebote für Kinder

Die Feuerwehr in Hochheim lud am Freitag den 24. Februar zur Jahreshauptversammlung ein. Zu Beginn der Veranstaltung wurden die Aktivitäten des 2016 im Rechenschaftsbericht vorgestellt. Es ist schon beeindruckend, was die Ehren. Kameradinnen und Kameraden so leisten. Ich bedanke mich an der Stelle recht herzlich bei Thomas Grözinger, den bisherigen Wehrleiter, für seine Tätigkeit. Nach 10 Jahren übergab er den Staffelstab an seinen Bruder Michael, viel Arbeit liegt nun bei ihm, dabei sei vor allem der Neubau des Feuerwehrhauses erwähnt oder die Nachwuchsarbeit. Im Namen der Alternative 54 übergab Karola Stange einen Scheck über 350 Euro. Das Geld ist als Förderung für Kinder gedacht um ihnen ein Winterfreizeitangebot zu bieten. Weiterlesen


400 Euro für örtliche Jugend- und Gemeindearbeit

Der Ort Lauterbach liegt am Rande des Hainich zwischen Eisenach und Mühlhausen und hat weniger als 700 Einwohner*innen. Dennoch braucht sich das kleine Dörfchen nicht zu verstecken, denn sportlich ist es in der 2. Bundesliga vertreten. Dafür sorgt die Damenmannschaft, des „Harsberger Kegelsportverein BLAU-WEISS Lauterbach e. V.“. Aktuell ist diese auf Platz 3 der Tabelle und man kann die Luft der 1. Bundesliga schon schnuppern. Doch beschränkt sich die Arbeit des Vereins nicht nur auf die sportliche Aktivität. Auch Aufgaben der örtlichen Jugend- und Gemeindearbeit werden übernommen. So hat man nun ein gemeinsames Projekt mit der DJH Jugendherberge Lauterbach ins Leben gerufen. Die jungen Besucher*innen der Unterkunft, können die Kegelbahn kostenfrei nutzen und werden dabei professionell betreut. Weiterlesen


Spende für die Jugendfeuerwehr Orlamünde

Am Mittwoch, dem 21. Dezember 2016 überbrachte der Landtagsabgeordnete Mike Huster (DIE LINKE.) stellvertretend für den Verein Alternative 54 eV. dem Feuerwehrverein Orlamünde einen Spendencheck über 400€. Die anwesenden KameradInnen und Vereinsmitglieder sowie vor allem die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Orlamünde nahmen ihn mit strahlenden Augen entgegen. „Wir wollen davon eine mobile Leinwand anschaffen, mit der wir die Ausbildungen der Jugendfeuerwehr verbessern wollen. Aber auch im Feuerwehrverein wird die Leinwand sicher eine gute Verwendung finden“, freute sich Wehrleiter und Vorstandsmitglied des Feuerwehrvereins Frank Löser. Mike Huster zeigte sich bei einer Führung durch das Feuerwehrgerätehaus beeindruckt von dem hohen ehrenamtlichen Engagement der Freiwilligen Feuerwehr und dem immensen Beitrag des Feuerwehrvereins bei der Unterstützung der Wehr sowie beim Pflegen von Traditionen wie der alljährlichen Kirmes und dem Neujahrstanz um den Christbaum im Rathaus, der nächstes Jahr am 07. Januar mit der Band „Two and a half man“ erneut stattfindet. Weiterlesen


Spende der Alternative 54 e.V. für Holzhäuser Orgel

„Solche alten Dorfkirchen haben doch ihren ganz besonderen Charme“, stellte Frank Kuschel, Die Linke, fest, als er am Freitagnachmittag in die bereits weihnachtlich geschmückte Dreifaltigkeitskirche nach Holzhausen kam. Frank Kuschel übergab dem „Verein zur Erhaltung der Hesse-Orgel“ einen symbolischen Scheck in Höhe von 400 Euro, gespendet von Mitgliedern der Alternative 54 e.V. Seit 1995 spenden die Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag ihre automatischen Diätenerhöhungen, die im Artikel 54 der Thüringer Verfassung geregelt sind, an die Alternative 54 e.V., die damit soziale, kulturelle und ehrenamtliche Vereine sowie Jugendprojekte unterstützt. Seit der Gründung sind schon 1,2 Mio. Euro an Spendengeldern geflossen, die für die Umsetzung von über 3.000 Projekten genutzt wurden. Weiterlesen


Unterstützung für die Alternativen Studieneinführungstage in Erfurt

Der Erfurter Landtagsabgeordnete Christian Schaft besuchte am 19.10.2016 die Initiator*innen der Alternativen Studieneinführungstage in Erfurt, um ihnen einen Scheck der Alternative 54 e.V. in Höhe von 400 Euro zu überreichen. Unter dem Slogan „Nächste Ecke Links“ bieten die Alternativen Studieneinführungstage (neuen) Studierenden der Universität und Fachhochschule Erfurt die Möglichkeit die Hochschulen, die Stadt und Thüringen kennen zu lernen. Besonders daran ist, dass das Augenmerk dabei auf linken, ökologischen und gesellschaftskritischen Aktivitäten liegt. Bei den Einführungstagen können Interessierte sich vernetzen, Kontakte knüpfen, alternative Strukturen in Erfurt kennen lernen sowie gemeinsam Alternativen zu den bestehenden gesellschaftlichen Verhältnissen diskutieren und entwickeln. Weiterlesen


Die Alternative 54 e.V. funkt in die Welt...

Landtagsabgeordnete Sabine Berninger (DIE LINKE.) war am Mittwoch mit Mitgliedern des Ortsverbands des „Deutschen Amateur Radio-Clubs e.V.“ (DARC) in Bad Berka verabredet. Der DARC betreibt in der Kurstadt eine Funkstation, die von den Mitgliedern zum Funksport genutzt wird, bei Notfällen oder Stromausfall aber sofort in eine Notfunk-Leitstelle umgewandelt werden und, ohne Internet und Telefon, die Verbindung zwischen Ortsteilen, Kliniken und Behörden herstellen kann. In die neuen Räumlichkeiten in Bad Berka wurden seit 2015 durch die Mitglieder des Vereins mehr als 200 Stunden Eigenleistung sowie Eigenmittel und Spenden investiert. Um Unterstützung für die Ausstattung und den im Herbst geplanten Funkkurs für Jugendliche wandte sich der Verein, vermittelt durch Stefan Wogawa, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Kreistag Weimarer Land, an die "Alternative 54 e.V." in Erfurt. Weiterlesen


300 Euro für Selbsthilfegruppe Rheumaliga Eisenach

Sven Schlossarek (Mitarbeiter im Wahlkreisbüro Anja Müller) übergab zusammen mit Uwe Semmler (Vorsitzender DIE LINKE. Stadtverband Eisenach) im Namen der Abgeordneten Anja Müller DIE LINKE der Selbsthilfegruppe Rheumaliga Eisenach einen Scheck der Alternative 54 e. V. über 300 €. Von dem Geld sollen Materialien für den Reha-Sport gekauft werden. Die Rheumaliga Eisenach ist eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Hierzu finden regelmäßig Gruppentreffen in Eisenach statt. Weiterlesen


Unterstützung für Projekt Behinderte Jugendliche in Arbeit (BJiA)

Die Abgeordnete Kati Engel übergab dem Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.- Kreisverband Eisenach einen Scheck der Alternative 54 über 350 €. Mit dem übergebenen Geld soll das Projekt "BJiA - Behinderte Jugendliche in Arbeit" unterstützt werden. Ziel dieses Projektes ist es, behinderte Jugendliche in inklusiven Ausbildungsgruppen zu einem regulären Berufsabschluss zu begleiten und ihnen somit den Zugang zum ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen - weit weg von Fördereinrichtungen und Behindertenwerkstätten. Dazu soll nun ein Netzwerk aus Behindertenbeauftragten, Unternehmen, Jobcentern, Schulen, Politiker*innen sowie Jugendlichen und deren Eltern gegründet werden, welches in einem Pilotprojekt geeignete Ausbildungs- und Arbeitsplätze erschließt. Weiterlesen


400 Euro für den „Thüringer Landfrauenverband e.V“.

Anlässlich des Landfrauentages spendete MdL Karola Stange (DIE LINKE) im Namen des Vereins Alternative 54 e.V. 400 Euro für den „Thüringer Landfrauenverband e.V“. Die Alternative 54 setzt seit 1995 die automatischen Diätenerhöhungen der Thüringer Landtagsabgeordneten der LINKEN für soziale Zwecke ein. Dieses Jahr war der Landfrauentag, der zweijährig durchgeführt wird, etwas Besonderes, da unter dem Motto „Verantwortung tragen“ das 25-jährige Bestehen des Vereins gefeiert wurde. Die Alternative 54 wollte damit das Anliegen des Landfrauenvereins, wie etwa die Teilhabe von Menschen in der Region, würdigen. Zu der Veranstaltung kamen zahlreiche prominente VertreterInnen wie etwa Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Bodo Ramelow. Weiterlesen


Alternative 54 unterstützt Hundefreilauf Eisenach e.V.

Landtagsabgeordnet Kati Engel (DIE LINKE) überreichte heute einen Scheck über 500,00 € an den Hundefreilauf. Vereinsvorsitzende Uwe Semmler, zeigte sich sichtlich dankbar und erleichtert über die finanzielle Unterstützung. "Ohne diese Hilfe, könnte der Verein den Verlust des im Frühjahr gestohlenen Zaunes finanziell nicht verkraften." erklärte er. Weiterlesen


Unterstützung für Graffiti Projekt der Musäusschule

Am 15.2.2016 besuchte Steffen Dittes (DIE LINKE) die Klasse 8b der Musäusschule in Weimar West, um ihnen einen Scheck der Alternative 54 e.V. zu übergeben. Die finanzielle Förderung des Vereins diente zur Unterstützung des Graffiti-Projekts der Klasse im Rahmen der Verleihung des Titels „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Die SchülerInnen präsentierten zunächst, warum sie sich als Schulgemeinschaft intensiv mit den Themen Sozialer Zusammenhalt, Streitschlichtung und Anti-Rassismus beschäftigen und wie das Projekt nachhaltig weitergeführt wird. Nachdem die Klasse 8b verschiedene Graffiti zu Vielfalt, Akzeptanz und Wertschätzung gestalteten, werden sie dieses Jahr am Rap-Workshop teilnehmen. Bei dieser Gelegenheit konnte der Besucher Steffen Dittes (DIE LINKE) sich den im letzten Jahr entstandenen Song „Sie hin“ anhören und dann auch die Graffiti anschauen, die momentan den Aufenthaltsraum in der dritten Etage verschönern. Weiterlesen


Alternative 54 übergibt Spende an Kulturverein Stadtmauerturm

Am 13. Januar durfte sich Jürgen Tappert, Vorsitzender des Kulturvereins Stadtmauerturm über eine Spende der Alternativen 54 e.V. freuen. In Bad Langensalza existierte ein Außenlager des KZ Buchenwald, zu welchem nur wenig Forschungsuntersuchungen oder -ergebnisse vorliegen. "Die Zeitenspringer wollen in ihrem Projekt „Schattenseiten“ des Kulturvereins sowohl die Geschichte des Außenlagers als auch die Auswirkungen auf die unmittelbare Umgebung von Bad Langensalza beleuchten", teilt Cordula Eger mit, die die finanzielle Zuwendung in Höhe von 350 Euro überreichte. Weiterlesen


Anja Müller übergibt Förderschecks an Sportvereine

Bereits am 19.12.2015 durften sich die Übungsleiter der C- Junioren, der Spielgemeinschaft FSV Tiefenort / FSV Leimbach über einen Spendenscheck der Alternative 54 e.V. in Höhe von 500 € freuen. Übergeben wurde der Scheck an Enrico Wagner und Philipp Preißel. Das Geld soll zur Anschaffung neuer Trainingsanzüge genutzt werden. Seit 1995 unterstützt die Alternative 54 e.V. nichtkommerzielle, gemeinnützige Projekte. In diesen zwanzig Jahren wurden bereits über eine Million € an unterschiedlichste soziale Projekte in Thüringen übergeben. Auch beim diesjährigen Salzpokal gab es einen Förderscheck, in Höhe von 300€, an die Nachwuchsabteilung des SV Wacker 04 Bad Salzungen. Weiterlesen


Volleyballverein Werratal e.V. erhält Förderscheck

Anja Müller, MdL DIE LINKE, überreichte der Vorsitzenden Mareen Denner und ihrem Stellvertreter Klaus Römhild einen Förderscheck in Höhe von 500€ aus den Mitteln der Alternative 54 e. V. . Der Volleyballverein, der in diesem Jahr sein 25 jähriges Jubiläum feiert, ist stetig auf der Suche nach neuen Talenten und konnte auch in diesem Jahr bereits weitere Jugendliche für den Verein gewinnen. Mit ihnen wird gewährleistet, das auch in der kommenden Saison wieder am Kreisspielbetrieb teilgenommen werden kann. Aufgrund des Wachstums der Mitglieder der U 16 Mannschaft ist es erforderlich einen neuen Trikotsatz anzuschaffen. Mit dem gespendeten Geld ist dies nun möglich. Seit 1995 unterstützt die Alternative 54 e.V. nichtkommerzielle, gemeinnützige Projekte. In diesen zwanzig Jahren wurden bereits über eine Million € an unterschiedlichste soziale Projekte in Thüringen übergeben. Weiterlesen


Spende der Alternative 54 für den Karateverein Drößnitz

Der Karateverein Drößnitz e.V. freut sich über 200 Euro vom Landtagsabgeordneten Frank Kuschel und der Alternative 54. Frank Kuschel ist schon seit 2008 Sponsor des Vereins. Die Unterstützung ging im November 2015 an die Kenko Kempo-Sparte des Kampfsportvereins. Die von Stefan Wogawa trainierte Gruppe (im Bild) betreibt eine spezielle Stilrichtung, die vor allem für Späteinsteiger, Ältere und Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen geeignet ist. Kenko Kempo (frei übersetzt „Weg der Faust für die Gesundheit“) verbindet dazu das Training von Karatetechniken mit Entspannungsübungen aus dem Tai Chi. Das erfordert besonders ausgebildete Übungsleiter, die sich regelmäßig weiterbilden müssen. Dafür soll das Geld verwendet werden. Weiterlesen


520 € für die Kinder-Computerschule Arnstadt e.V.

Am Mittwoch, 18. November 2015, erhielt die Kinder-Computerschule Arnstadt e.V. für ihre Arbeit finanzielle Unterstützung der Alternative 54 e.V. in Höhe von 520€. Der Landtagsabgeordnete Frank Kuschel (DIE LINKE) besuchte den Verein bei seiner Arbeit während einer Unterrichtsstunde in der Grundschule Dr. Harald Bielfeld in Arnstadt, um sich die Lernbedingungen anzuschauen, sich über die Zusammenarbeit mit den Schulen zu informieren und mit den begeisterten Kindern ins Gespräch zu kommen. Anschließend überreichte er den Scheck feierlich an die Vereinsvorsitzende Frau Dr. Heike Schulze. Das Geld der Alternative 54 e.V. setzt sich aus den Diätenerhöhungen zusammen, die die Abgeordneten der LINKEN im Thüringer Landtag vollständig spenden. Seit 1995 unterstützt die Alternative 54 e.V. nichtkommerzielle, gemeinnützige Projekte. In diesen zwanzig Jahren wurden bereits über eine Million Euro an unterschiedlichste soziale Projekte in Thüringen übergeben. Weiterlesen


450 € für das Kick-Box-Team Arnstadt e.V.

Am Dienstag, 27. Oktober 2015, erhielt das Kick-Box-Team Arnstadt e.V. für seine Arbeit finanzielle Unterstützung der Alternative 54 e.V. in Höhe von 450€. Der Landtagsabgeordnete Frank Kuschel (DIE LINKE) besuchte den Verein in der Ichtershäuser Straße 72, um sich die Räumlichkeiten anzuschauen, über die Trainingsbedingungen zu reden und dem Vereinsvorsitzenden Uwe Behringer den Scheck feierlich zu überreichen Das Geld der Alternative 54 e.V. setzt sich aus den Diätenerhöhungen zusammen, die die Abgeordneten der LINKEN im Thüringer Landtag vollständig spenden. Seit 1995 unterstützt die Alternative 54 e.V. nichtkommerzielle, gemeinnützige Projekte. In diesen zwanzig Jahren wurden bereits über eine Million Euro an unterschiedlichste soziale Projekte in Thüringen übergeben. Weiterlesen