Termine

Pressegespräch #EnqueteRassismus
22. November 2017 12:00 – 13:30 Uhr
Gemeinsame Presseeinladung der Fraktionen DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer LandtagErfurt, 15. November 2017Einladung Pressegespräch #EnqueteRassismusSehr geehrte Damen und Herren,am 22. November findet sich die Enquetekommission Rassismus des Thüringer...mehr...
Pressegespräch Thüringer Landtag, Fraktionsgebäude, Raum 385
Sechs Jahre nach dem NSU – Der neue Terror von Rechts
24. November 2017 19:00 – 22:00 Uhr
Mit kompetenten Referent*innen aus Zivilgesellschaft und Politik wollen wir anhand aktueller Beispiele die Entwicklungen skizzieren und politische Handlungsoptionen diskutieren.mehr...
Vortrag/Diskussion Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag Café Nerly, Marktstraße 6, 99084 Erfurt
Plenum
13. Dezember 2017 – 15. Dezember 2017, 14:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 14:00 - 19:00 UhrDonnerstag, 14. Dezember 2017, 09:00 - 19:00 UhrFreitag, 15. Dezember 2017, 09:00 - 18:00 Uhr Livestream zum Plenum im...mehr...
 
 

Twitter Linke_Thl

Tweets


Steffen Dittes

6h Steffen Dittes
@St_Dittes

Antworten Retweeten Favorit Man verzehrt die Substanz, wenn man nicht in den Werterhalt investiert und Investitionen in die Zukunft verlagert.… twitter.com/i/web/status/9…


Retweeted by Linksfraktion Thl

 
17. November 2017

DIE LINKE unterstützt Siemens-Beschäftigte bei Kampf um Arbeitsplätze

Die heutige Mahnwache der Kolleginnen und Kollegen vor dem Tor des Siemens-Generatorenwerks Erfurt unterstützte die Thüringer LINKE mit Feuertonne, Kaffee und Tee. Susanne Hennig-Wellsow, Fraktions- und Landesvorsitzende, Martina Renner, LINKE-Bundestagsabgeordnete für Erfurt, und Rainer Kräuter, gewerkschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, nahmen aktiv teil und suchten vor Ort das Gespräch mit den Beschäftigten. Mehr...

 
16. November 2017

Siemens: Nein zu diesem Kürzungsdiktat

Nach einer wochenlangen Hängepartie voller Unsicherheit für die Beschäftigten verkündete heute der Siemens-Vorstand seine Pläne für die Konzernsparte Power & Gas. Demzufolge sollen weltweit 6.900 Arbeitsplätze abgebaut werden und insbesondere Werke in Ostdeutschland vor Schließung oder massiven Kürzungen stehen. Hierzu erklärt Dieter Hausold, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Es ist ein Skandal, dass der Siemens-Konzern bei einer aktuellen Steigerung des Jahresgewinns um 600 Millionen Euro sämtliche Absprachen zur Arbeitsplatzgarantien mit Gewerkschaften und Beschäftigten bricht und nun Kernbelegschaften vor die Tür setzen und komplette Werke schließen will. Wir werden als LINKE zusammen mit unseren Koalitionspartnerinnen gegen dieses Vorhaben mit aller Entschiedenheit ankämpfen!“ Mehr...

 
16. November 2017

Umfangreiches Paket für die Thüringer Feuerwehr: Rot-Rot-Grün stärkt die Lebensretter in Thüringen

Nach einer Anhörung im Innenausschuss zur Situation der Freiwilligen Feuerwehren in Thüringen und Vorort-Besuchen durch Abgeordnete in der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule stärkt Rot-Rot-Grün nun mit einem Paket das Ehrenamt, die Nachwuchsgewinnung und die Ausbildung bei der Feuerwehr. Die Koalitionäre kritisieren, dass die CDU die Initiative für die Feuerwehren nicht unterstützt. Mehr...

 
16. November 2017

CDU-Haushaltspolitik: Tricksen und täuschen

Zu den von der CDU-Fraktion präsentierten Änderungsanträgen zum Landeshaushalt stellt der Haushaltspolitiker der LINKEN, Mike Huster, fest: „Sie hat ein wackliges Kartenhaus vorgestellt. Die reale Welt hat nichts mit der CDU-Scheinwelt zu tun.“ Mehr...

 

Ausgabe Nr. 22 des "Linken Parlamentsreports"

Die 22. Ausgabe des diesjährigen Parlamentsreports der Linksfraktion im Thüringer Landtag erscheint auch in der Mitgliederzeitung „LinksBlick!“. Sie macht auf der ersten Seite auf mit einem Beitrag zur Plenardebatte über den Thüringen-Monitor 2017. Die Langzeitstudie des Zentrums für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration der Uni Jena trägt den Titel „Thüringens ambivalente Mitte: Soziale Lagen und politische Einstellungen“.
Auf Seite 2 ein Bericht zur Fraktionsveranstaltung zu „Wahlen und Abstimmungen als Seismographen gesellschaftlicher Entwicklungen“. Mit hochkarätigen Referenten war über die Erwartungen der Menschen an die Parlamente und die Politik diskutiert worden – ein spannender Nachmittag.
Um die Betreuungs- und Lernbedingungen an den Thüringer Kindertagesstätten und Schulen weiter zu verbessern, haben sich die Koalitionsfraktionen im Rahmen der Haushaltsberatungen auf ein Bildungspaket geeinigt. Dazu gehören die stufenweise Absenkung des Betreuungsschlüssels in den Kitas für die Drei- bis Vierjährigen und die zusätzliche Einstellung von 600 Lehrern in den Jahren 2018 und 2019. Mehr dazu auf Seite 3.
Die Alternative 54 e.V., in die die LINKE-Abgeordneten einen Teil ihrer Diäten als Spenden einzahlen und sie gemeinnützigen Zwecken zuführen, beging kürzlich ihren 22. Geburtstag. Dazu waren Mitglieder des Vereins in der Erfurter Jugendberufsförderung zu Gast, einer sehr erfolgreichen Einrichtung zur beruflichen Rehabilitation. Dazu ein ausführlicher Beitrag in Wort und Bild auf Seite 4.

MEHR