Termine

19. April 2014 - 19. Oktober 2014 | 2 Einträge gefunden
Pressegespräch/Kommunaltour
23. April 2014 10:00 - 11:00
Im Rahmen der Kommunaltour der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag findet am Mittwoch, dem 23.... Mehr
Plenum
21. Mai 2014 - 23. Mai 2014 14:00 - 19:00
Mittwoch, 9. April 2014, 14:00 - 19:00 UhrDonnerstag, 10. April 2014, 09:00 - 19:00 UhrFreitag 11.... Mehr
 

Twitter Linke_Thl

Tweets


Bodo Ramelow

8h Bodo Ramelow
@bodoramelow

Antworten Retweeten Favorit Besuch im Bundeskanzler Amt in Wien. Viele Informationen und gute Einblicke! pic.twitter.com/auDNnKB12j


Retweeted by Linksfraktion Thl

ver.di

12h ver.di
@_verdi

Antworten Retweeten Favorit Nicht zustimmbar: Geplanter #Mindestlohn macht Erwerbslose zu Menschen zweiter Klasse. verdi.de/themen/nachric… pic.twitter.com/lhCALxi658


Retweeted by Linksfraktion Thl

Die.Linke KNO

9h Die.Linke KNO
@DieLinkeKVKNO

Antworten Retweeten Favorit Ostermärsche für Frieden: Krieg ist kein Mittel der Politik! linke-bw.de/kv-kno/?p=562


Retweeted by Linksfraktion Thl

 
17. April 201414:34

Für eine Welt ohne Krieg

Ostern wird im Christentum als  höchstes und gemeinsam mit Pfingsten als ältestes Fest begangen. Wurzelnd im jüdischen Passah-Fest stellt es eine Gedächtnisfeier für Tod und Auferstehung – dies als zentraler Glaubensinhalt des Christentums – des Religionsstifters Jesus von Nazareth dar. In der Friedensbewegung hat sich die Tradition herausgebildet, während der Ostertage für eine Welt ohne Krieg zu demonstrieren. Sie reicht bis in die 1950er Jahre zurück. In diesem Jahr sind bundesweit etwa 80 Veranstaltungen – Demonstrationen, Kundgebungen, Mahnwachen, Radtouren und Friedensfeste – geplant.
In diesem Jahr stehen die Veranstaltungen auch im Zeichen der sich zuspitzende Krise in der Ukraine. In Thüringen beginnen die diesjährigen Ostermärsche bereits am 17.4. mit einer (Oster)-Mahnwache/Kundgebung unter dem Titel „Verantwortung heißt Frieden!“ ab 17.00 Uhr auf dem Anger in Erfurt. Einen weiteren Auftakt für den Thüringer Ostermarsch 2014 bildet am 19.4. das Gedenken am Alten Friedhof in Arnstadt ab 8.30 Uhr, anschließend ist die gemeinsame Fahrt zum Ostermarsch in Ohrdruf vorgesehen. Der beginnt 10.00 Uhr am Bahnhof Ohrdruf, es folgt eine Demo gegen den Drohnen-Übungsplatz. Auch in Erfurt findet am 19.4. ein Ostermarsch statt, er führt als Antimilitaristischer Ostermarsch „Krieg dem Krieg“ zum Logistikzentrum der Bundeswehr und stellt einen Protest gegen die Transformation Erfurts zu einer zentralen Garnisonsstadt der Bundeswehr dar. Start ist 14.00 Uhr auf dem Fischmarkt.
Die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag wünscht schöne und friedliche Ostertage.

17. April 2014 Presse/Bodo Ramelow/Energiepolitik

Trassenplanung: Unsägliches Bäumchen-wechsle-dich-Spiel

"Wenn jetzt CDU-Vertreter gegen die geplante Stromtrasse an der A9 protestieren, behaupten sie das Gegenteil dessen, wofür sie seit Jahren stehen. Es ist ein unsägliches Bäumchen-wechsle-Dich-Spiel, was da betrieben wird", kommentiert Bodo Ramelow, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Er verweist auf das Abstimmverhalten Thüringens bei maßgeblichen Entscheidungen zur Trassenplanung im Bund. Mehr...

 
17. April 2014 Presse/Bodo Ramelow/Arbeit-Wirtschaft

Solidarität mit Streikenden der "Autogrill GmbH"

Ihre Solidarität mit den streikenden Beschäftigten des Raststätten-Betreibers "Autogrill" hat die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag erklärt. Den Mitarbeitern geht es bei ihrem Arbeitskampf um die Schaffung eines Lohn- und Manteltarifvertrags für alle Beschäftigten der "Autogrill Deutschland GmbH". Mehr...

 
17. April 2014 Presse/Kommunales/Bodo Ramelow

Kommunaltour der Linksfraktion

Die Sorgen und Nöte Thüringer Kommunen stehen vom 22. 4. bis 28. 4. 2014 im Mittelpunkt einer Kommunaltour der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. In diesem Zeitraum wird die Fraktion in allen vier Planungsregionen des Freistaates Vor-Ort-Besuche absolvieren. Personell wird die Tour dabei durch das Mitglied des Europäischen Parlamentes, Gabi Zimmer, unterstützt und begleitet.  Mehr...

 

Ausgabe Nr. 7 des "Linken Parlamentsreports"

Die neueste Ausgabe des Parlamentsreports – schon die siebente in diesem Jahr – ist auch Bestandteil des „LinksBlicks“, der Mitgliederzeitung der Thüringer LINKEN, die jetzt in erster Ausgabe 2014 erschienen ist. Wir machen gleich im Leitartikel auf der Titelseite auf die aktuelle Kampagne der Linksfraktion zur „Rückeroberung des Öffentlichen“ aufmerksam, mit der Anstöße zur Rekommunalisierung von öffentlichen Dienstleistungen gegeben werden sollen. Die Mitmachseite im Internet unter www.dasoeffentliche.thueringen-fair-aendern.de
Eine weitere Aufmachung widmet sich dem NSU-Komplex anlässlich des 100. Prozesstages am Oberlandesgericht München. Dabei stehen für Thüringen die Weichen auf Fortsetzung der Aufarbeitung durch einen neuen Untersuchungsausschuss in der nächsten Legislaturperiode. Außerdem gibt es einen ausführlichen Beitrag zur Bildungs-Fachkonferenz der LINKEN mit ihren engagierten Diskussionen in verschiedenen Workshops. Dabei konnte das Thema der Tagung zugleich als ihr Fazit gelten: Thüringen braucht „Einen Plan Bildung – jetzt!“. Zur letzten großen Gesetzesinitiative der LINKEN in dieser Legislaturperiode, einem Gesetzentwurf zur Demokratisierung der Kommunalpolitik, äußerte sich Frank Kuschel in einer Pressekonferenz. Dazu der Artikel auf Seite 4.
Die „Mediale Milchmädchenrechnung“ im Vorfeld der Landtagswahlen (Seite 3) ist ebenso lesenswert, wie „Das Letzte“ (Seite 4) unter der Überschrift „Chaotisch“, Stichwort AfD Thüringen. MEHR