Termine

Plenum
13. Dezember 2017 – 15. Dezember 2017, 14:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 14:00 - 19:00 UhrDonnerstag, 14. Dezember 2017, 09:00 - 19:00 UhrFreitag, 15. Dezember 2017, 09:00 - 18:00 Uhr Livestream zum Plenum im...mehr...
 
 

Twitter Linke_Thl

Tweets


Linksfraktion Thl

5h Linksfraktion Thl
@Linke_Thl

Antworten Retweeten Favorit 6 Jahre nach dem #NSU - Neuer Terror von Rechts. Diskussion mit @Matthias_Quent, Kristin Pietrzyk @MartinaRenner,… twitter.com/i/web/status/9…


Linksfraktion Thl

7h Linksfraktion Thl
@Linke_Thl

Antworten Retweeten Favorit Recht auf sexuelle Selbstbestimmung stärken, Schwangerschaftsabbruch entkriminalisieren dlvr.it/Q2gHWz #linke


Linksfraktion Thl

7h Linksfraktion Thl
@Linke_Thl

Antworten Retweeten Favorit Deutliche Verbesserungen im Kita- und Schulbereich dlvr.it/Q2gHPs #linke


Der Landtagslöwe

10h Der Landtagslöwe
@ThuerLandtag

Antworten Retweeten Favorit Kommenden Montag 14.00 Uhr nimmt VP @MargitJung an feierlicher Immatrikulation an Dualer Hochschule Gera-Eisenach i… twitter.com/i/web/status/9…


Retweeted by Linksfraktion Thl

 
21. November 2017

Kein Arbeitsplatzabbau bei Siemens!

DIE LINKE unterstützte heute aktiv den Schweigemarsch der Beschäftigten von Siemens. Vom Siemens Generatorenwerk Erfurt ging es bis zum Erfurter Anger, dort sprachen u.a. Ministerpräsident Bodo Ramelow, Arbeitsministerin Heike Werner und für die Fraktion und Landespartei Susanne Hennig-Wellsow den Kolleginnen und Kollegen Mut zu und erklärten unsere Solidarität.  Mehr...

 
24. November 2017

Deutliche Verbesserungen im Kita- und Schulbereich

Die Linksfraktion im Landtag weist Vorwürfe der CDU-Fraktion zur Amtsbilanz von Helmut Holter entschieden zurück: „Der Bildungsminister ist gerade 100 Tage im Amt. Der Berg von nicht gelösten Problemen, den die CDU-Vorgänger hinterlassen haben, wird von Rot-Rot-Grün Schritt für Schritt abgetragen“, sagt Torsten Wolf, Sprecher für Bildungspolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Mehr...

 
24. November 2017

Schutz vor Gewalt gegen Frauen

Nicht zuletzt die aktuelle „MeToo“-Diskussion wirft ein deutliches Schlaglicht auf die immer noch verbreitete Diskriminierung und Benachteiligung von Frauen, die leider auch in nicht wenigen Fällen die Ausübung von Gewalt gegen Frauen durch Männer einschließt. Deshalb ist der diesjährige Internationale Tag für die Beseitigung der Gewalt gegen Frauen, der auf Beschluss der Vereinten Nationen jedes Jahr am 25. November begangen wird, ein besonderer Ansporn für weiteres intensives Engagement zur Beseitigung jeglicher Gewalterfahrung im Alltag von Frauen. „Im Rahmen des Schutzes vor Gewalt nehmen die Frauenhäuser eine besonders wichtige Funktion ein. Deshalb müssen sie in ihrem Bestand geschützt und vor allem auch finanziell so ausgestattet sein, dass sie für alle hilfesuchenden Frauen diese Funktion erfüllen können“, so Karola Stange, gleichstellungspolitische Sprecherin der LINKE-Fraktion. Mehr...

 
22. November 2017

Veranstaltung: „Der neue Terror von Rechts“

Im Rahmen einer Veranstaltung am Freitag in Erfurt widmet sich die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag den Fragen, wie die rechte Szene im Gefolge der Enttarnung des NSU agiert und wie dabei das Auftreten neuer aggressiver und gewalttätiger Strukturen zu bewerten ist.  Mehr...

 

Ausgabe Nr. 22 des "Linken Parlamentsreports"

Die LINKE steht an der Seite der Beschäftigten des Erfurter Siemens-Generatorenwerkes, „Solidarität und Unterstützung“ bei Mahnwachen und Demonstrationen für den Erhalt der Arbeitsplätze. Damit macht die neue Ausgabe (22/17) des Parlamentsreports der Linksfraktion auf. Ein Bericht über den Besuch der Fraktionsvorsitzenden Susanne Hennig-Wellsow in Moskau auf Seite 6. Auf Einladung der staatlichen Regionaluniversität sprach sie über die hiesige Bundes- und Landespolitik. Nach ihrer Reise zusammen mit dem  Vorsitzenden der „Deutsch Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen“ zog sie das Fazit: „Wir brauchen mehr Austausch mit Russland und der russischen Gesellschaft“.
Zusammen mit der Altenburger Landrätin Michaele Sojka hatte Ina Leukefeld zum Pressegespräch eingeladen und Alarm geschlagen, denn es drohen wegen des bundespolitischen Vakuums Einschränkungen in der Arbeitsförderung, mehr dazu auf Seite 7. Zu empfehlen ist auch der Beitrag der Abgeordneten Ute Lukasch, die am Beispiel eines jungen Mannes sehr anschaulich schildert, wie man unverschuldet in eine ausweglose Lage geraten kann – ein Fall für den Härtefallfonds des Thüringer Landtags (Seite 8). Auszüge aus der Landtagsdebatte zum Ministergesetz bringt die Thema-Seite 9 unter der Überschrift „Karenzzeitregelung für die Landesregierung“. Ausführliche Informationen über den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum „dritten Geschlecht“ und seine Konsequenzen auch für Thüringen bringt der Artikel auf Seite 10.

MEHR