Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

KULTUR [mit Plan] FÖRDERN

Kultur leistet einen erheblichen Beitrag für uns alle: Sie  ist das Fundament einer demokratischen Gesellschaft, fördert Toleranz, schafft Selbstvertrauen und ermög-licht die Kommunikation mit allen Menschen um uns herum.
Dem Rechtfertigungszwang, dem viele kulturelle Projekte und Initiativen unterliegen, muss durch ein öffentliches Bekenntnis seitens der Politik ein Ende bereitet werden. Auch muss gewährleistet sein, dass allen Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht sowie sozialer und kultureller Herkunft die Teilhabe an Kultur ermöglicht werken kann.
Im Zuge der demografischen Veränderungen und der Entwicklung der öffentlichen Kassen benötigen Kultur-akteure und Kultureinrichtungen dringend Planungs-sicherheit.
Thüringen braucht daher ein Kulturfördergesetz!
 
Wir möchten mit Kulturschaffenden, Politiker*innen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern die kulturelle Entwicklung in Thüringen diskutieren und gemeinsam Anforderungen an ein Kulturfördergesetz erarbeiten. 
 
Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen und bitten um Rückmeldung bis spätestens 4. Juni 2014 auf beigelegtem Formular.
 
Veranstalter: Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag und KOPOFOR - Kommunalpolitisches Forum Thüringen e.V.
 

Programm

Donnerstag, 19. Juni 2014

 
10.00 Begrüßung und Eröffnung: Dr. Birgit Klaubert (Vizepräsidentin des Thüringer Landtags / Sprecherin für Kultur- und Religionspolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag) und Dr. Johanna Scheringer-Wright (Sprecherin für Agrarpolitik und regionale Entwicklung der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag)

10.30 Impulse aus anderen Bundesländern: Stand und Entwicklung von Kulturkonzepten und Leitlinien - Kurzreferate und Diskussion u.a. mit Gerd-Rüdiger Hoffmann (MdL Brandenburg) und Rudenz Schramm (Halle/Saale)

12.00 gemeinsames Mittagessen

 

13.00 Kulturförderung und kulturelle Teilhabe - Kurzreferate und Diskussion u.a. mit Sigrid Hupach (MdB) und Hilde Rektorscheck (Kulturloge e.V.)

 

15.30 fakultative Exkursion zur Mühlburg mit Führung

 
 

Freitag, 20. Juni 2014

 
10.00 Raumplanung und Kulturentwicklung in Thüringen: Prof. Dr. Max Welch Guerra (Bauhaus-Universität Weimar) Vortrag und Diskussion

 

11.00 Workshop- Phase:
               I              Kultur als Pflichtaufgabe:
                              Fluch oder Segen für die Kommunen?
                              Veranstalter: KOPOFOR
               II             Konkurrenz oder Synergien?
                              Kultureinrichtungen und freie Szene
                              u.a. mit Dr. Birgit Klaubert, MdL
               III            Ausgedünnt!?
                              Chancen und Perspektiven des ländlichen Raumes
                              u.a. mit Hendrik Neukirchner (Provinzschrei e.V.)

 

13.30 gemeinsames Mittagessen

 

14.00 Anforderungen an ein Kulturfördergesetz für Thüringen - Zusammenfassung und Ausblick
 
Das Ende der Veranstaltung ist gegen 15 Uhr geplant.

 

Weitere Informationen

Datum: Donnerstag, 19. Juni 2014, Freitag, 20. Juni 2014

Ort: Park Inn Erfurt- Apfelstädt, Riedweg 1, 99192 Apfelstädt