Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kultur

Kultur in Gera und Ostthüringen

Die Landtagsabgeordneten der LINKEN Dr. Birgit Klaubert, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion, und Mike Huster in der Diskussionsrunde zur Zukunft der Kultur in Gera und Ostthüringen im espresso.tv des Offenen Kanals Gera. (veröffentlicht am 7. November 2012)

Kultur neu denken – Thomas Müntzers wegen in Mühlhausen

Es fällt doch auf: Von 2007 bis 2017 feiert dieses Land die Reformationsdekade – 2012 befinden wir uns also mittendrin. Und wer wird offiziell gefeiert? Luther, Luther und nochmals Luther.

Aber Luther hatte bedeutende Zeitgenossen, zum Beispiel Thomas Müntzer. An den erinnert interessanterweise niemand, dabei steht gerade er für soziale Gerechtigkeit und direkte Demokratie. In der Bundesrepublik totgeschwiegen, in der DDR als Gründungsfigur des Arbeiter- und Bauernstaates instrumentalisiert – gerade jetzt können wir seine Rolle in der deutschen Geschichte neu definieren.
Am 12. und 13. Mai 2012 wollen Birgit Klaubert und ich dies gemeinsam mit Theologen, Politikern und Wissenschaftlern an Müntzers Wirkungsstätte, in Mühlhausen, tun. Margot Käßmann, Dr. Peter Gauweiler, Oskar Lafontaine – um nur einige Namen zu nennen – haben bereits zugesagt. Und wer weiss, vielleicht geht von dieser Veranstaltung der Impuls aus, wieder über den Namen „Thomas-Müntzer-Stadt Mühlhausen“ nachzudenken? 

Kultur und Bildung sind siamesische Zwillinge, die gemeinschaftlich als Säulen einer Gesellschaft fungieren. Kultur ist Lebendigkeit, Widerspruch, Vielfalt und Inspiration. Sie regt zum Innehalten, Nachdenken und zur Meinungsbildung an. Kultur ist das Fundament unserer Gesellschaft und der Grundstein für Demokratie, denn sie schafft Tole-ranz, Selbstvertrauen und ermöglicht die Kommunikation mit allen Menschen um uns herum.
Der stete Abbau von Kultur durch die Kürzung der Mittel, wie es seit vielen Jahren bei uns in Thüringen passiert, hat fatale Folgen.

Broschüre: Kultur fördern

Im Zuge der Debatten über Haushaltssanierungen und knappe Kassen allerorten ist auch die Kulturförderung ins Gerede gekommen. Es wird gefragt, wie viel Kultur sich eine Gesellschaft leisten kann, darf oder soll, wenn die öffentlichen Gelder nicht einmal für das reichen, was sie finanzieren müssen? Diese Frage ist legitim. Die Kulturpolitik muss keine Scheu vor ihrer Beantwortung haben. Für DIE LINKE im Thüringer Landtag ist Kulturförderung zentraler Bestandteil der öffentlichen Daseinsvorsorge. Investitionen in Kultur sind Zukunftsinvestitionen, ohne Wenn und Aber. Wir wollen die Vielfalt kultureller Angebote erhalten und ausbauen - vom klassischen Museum bis zum Graffiti-Workshop, von den Theatern und Orchestern bis zu Literaturstipendien.

Mit unserer Broschüre "Kultur fördern" stellen wir unser Modell des solidarischen Kulturförderausgleichs vor und möchten alle Interessierten zur Diskussion über die Kulturpolitik für Thüringen einladen.

Pressemitteilungen und weiterführende Informationen

Vielfältige Informationen, Ideen und Erfahrungen

Im Rahmen einer Delegationsreise des Ausschusses für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft des Thüringer Landtages flogen auch vier Landtagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE in dieser Woche nach Estland, um sich vor Ort über das Land und seine Entwicklung zu informieren. Estland, welches in seiner ländlich geprägten und von kleinen... Weiterlesen


Katja Mitteldorf, Christian Schaft

Treffen mit Vertretern der Robert Bosch Academy

Die Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE Katja Mitteldorf und Christian Schaft treffen sich am kommenden Montag im Thüringer Landtag mit Richard von Weizsäcker Fellows der Robert Bosch Academy, einer Einrichtung der Robert Bosch Stiftung, der es um multilateralen Austausch und interdisziplinäre Zusammenarbeit zu Fragen unserer Zeit geht. Im... Weiterlesen


Neues Thüringer Archivgesetz

Zum heute vorgestellten Gesetzentwurf der Thüringer Landesregierung zur Novellierung des Thüringer Archivgesetzes erklärt Katja Mitteldorf, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Ich begrüße, dass in Umsetzung eines Antrags der Koalitionsfraktionen die Landesregierung den Entwurf heute vorgelegt hat. Eine... Weiterlesen


KMK-Präsidentschaft von Helmut Holter ist Chance für Fortschritte in der Bildung

„Die heute vollzogene Übernahme der Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz (KMK) der Länder durch den Bildungsminister Thüringens, Helmut Holter, ist eine große Chance, in der Bildung gesamtstaatlich einen großen Schritt weiter zu kommen. Wir haben hier viele Probleme zu lösen, um nur den Lehrermangel, den Kita-Bereich und die... Weiterlesen


Koalition gratuliert dem wiedergewählten Präsidium des Thüringer Kulturrats

Wir gratulieren Prof. Lange, Frau Rottschalk und Herrn Dr. Unbehaun herzlich zur Wiederwahl und freuen uns auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit im Sinne der weiteren positiven Entwicklung der Thüringer Kulturlandschaft. Für uns ist und bleibt der Thüringer Kulturrat mitsamt seiner Mitgliedsverbände wichtiger Partner in kulturpolitischen... Weiterlesen


Linksfraktion begrüßt Petition der Freiwilligendienstleistenden

Unter dem Motto „Freie Fahrt für Freiwillige“ haben Freiwilligendienstleistende der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e. V. (LKJ) eine Online-Petition zum Mitzeichnen gestartet. Ziel ist es, ein Semesterticket für Freiwilligendienstleistende im Raum Thüringen zu etablieren, so wie es für Studierende in Thüringen bereits... Weiterlesen


Mitteldorf: Keine Sonderrechte für Geheimdienste im Bundesarchivrecht

Die Bundesregierung will morgen gegen Bedenken von Archivaren, Journalisten und Historikern sowie gegen die Opposition im neuen Bundesarchivgesetz Sonderregelungen für die deutschen Geheimdienste durchdrücken. Die Neuregelung ermöglicht es den Diensten, künftig selbst zu entscheiden, welche ihrer nicht mehr benötigten Akten sie dem Bundesarchiv zur... Weiterlesen


Hohe Erwartungen an Hochschulkooperationsverbund

Anlässlich des Starts des Kooperationsverbundes der Thüringer Hochschulbibliotheken und der Unterzeichnung der entsprechenden Ziel- und Leistungsvereinbarungen über die Aufgaben der Thüringer Landes- und Universitätsbibliothek (ThULB) haben die kulturpolitische Sprecherin Katja Mitteldorf und der wissenschaftspolitische Sprecher Christian Schaft... Weiterlesen


Würdiges Denkmal für kulturelle Tradition

„Mit der heutigen Aufnahme des Eisenacher Sommergewinns, der Heiligenstädter Palmsonntagsprozession und des Altenburger Skatspiels in das deutsche Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes wird den kulturellen Traditionen Thüringens ein würdiges Denkmal gesetzt“, mit diesen Worten begrüßt Katja Mitteldorf, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion... Weiterlesen


R2G-Kulturwerkstatt: Ein voller Erfolg!

„Die erste R2G-Kulturwerkstatt ist eine weitere wichtige Etappe auf dem Weg zu einem Thüringer Kulturgesetz gewesen. Mit rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den unterschiedlichsten Kulturbereichen, mit dem zuständigen Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff und Olaf Zimmermann, dem Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats, haben wir... Weiterlesen