Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Gewerkschaften

Gewerkschaften haben als unabhängige Arbeiternehmer- und Arbeitnehmerinnenvertretungen eine ausgesprochen bedeutende arbeits- und sozialpolitische Funktion. Neben ihrer Zuständigkeit für Tarifabschlüsse stehen sie ihren Mitgliedern und anderen Beschäftigten als Betriebsräte zur Seite und schützen ihre Rechte. Als wichtige historische Verdienste der Zusammenarbeit von Gewerkschaften, linken und sozialistischen Parteien können insbesondere die Durchsetzung des Acht-Stunden-Tages und die betriebliche Mitbestimmung gelten. Dieses verbindende historische Element bleibt auch eine zentrale Botschaft der jährlichen Ersten-Mai-Feiern.    
DIE LINKE versteht sich als Bündnispartnerin von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern und ihrer wichtigsten Vertretungsmöglichkeit, den Gewerkschaften. Wir werben dafür, ihre Position sowohl in den Arbeits-, also auch in den gesellschaftlichen Kämpfen zu stärken. Ersteres kann durch die Unterstützung eines jeden Beschäftigten erfolgen: Höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen sind nur dann durchzusetzen, wenn viele Menschen hinter den Gewerkschaften stehen und Mitglied werden. Zur Stärkung der gesellschaftlichen Position von Gewerkschaften ist es darüber hinaus notwendig auch in Deutschland das Recht auf Generalstreik und politischen Streik durchzusetzen. Hierfür kämpft DIE LINKE im Bundestag und darüber hinaus.