Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Corona – Die Infos auf einen Blick

Nach wie vor ist eine hohe Anzahl an Corona-Übertragungen in der Bevölkerung in Deutschland zu beobachten. Zwar gehen einige Zahlen zur Pandemie leicht zurück. Das Robert-Koch-Institut schätzt die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung auch Ende Januar noch insgesamt als sehr hoch ein, dies auch wegen der Mutationen, die inzwischen neue Sorgen hervorgerufen haben. Schützen Sie sich und andere, bleiben Sie achtsam und solidarisch. Vor allem: Bleiben Sie gesund.

Ein Überblick über die wichtigsten Informationen für alle Thüringer*innen.

Neuste Nachrichten zum Thema Corona


Nachweise für überstandene Corona-Infektion kostenfrei und unbürokratisch zur Verfügung stellen

„Die Landkreise und kreisfreien Städte müssen kostenfrei und ohne Beantragung an Genesene die Nachweise für eine überstandene Infektion zur Verfügung stellen. Das ist unbedingt wichtig, schließlich darf nicht der Geldbeutel oder eine bürokratische Beantragung darüber entscheiden, ob Genesene ihren Nachweis erhalten“, betont Karola Stange,... Weiterlesen


Ralf Plötner

Ein Viertel der Thüringer*innen mindestens einmal geimpft

Der Sprecher für Gesundheitspolitik und Pflege der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Ralf Plötner, begrüßt die steigende Impfquote in Thüringen: „Schon ein Viertel aller Thüringer*innen haben mindestens eine Corona-Impfung erhalten. Bei den Vollgeimpften führt Thüringen deutschlandweit mit 11,6 Prozent.“ Weiterlesen


Karola Stange

‚Long Covid‘ als Berufskrankheit anerkennen

Heute werden die zuständigen Landtagsausschüsse Regelungen der neuen Corona-Landesverordnung beraten. Im Vorfeld erklärt Karola Stange, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Nach über einem Jahr sehen wir durch mehr Impfungen und Tests endlich eine gute Perspektive, um... Weiterlesen


Katharina König-Preuss

Hemmschwelle bei Corona-Leugner*innen sinkt weiter - LINKE verurteilt Angriff auf Polizisten

Bei einem Polizeieinsatz im Zusammenhang mit Coronaleugnern kam es gestern in Schmalkalden zu Auseinandersetzungen. Ein Video im Internet dokumentiert, wie sich drei Polizisten bei einer Maßnahme einer Gruppe von 10-20 Menschen gegenübersehen, die teils gewaltsam auf die Beamten einwirken, dabei werden Einsatzmittel entwendet und Beamte zeitweise... Weiterlesen


Kati Engel

Pandemie beeinflusst Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen signifikant 

„Die Arbeitsbedingungen der Eltern während der Pandemie haben Auswirkungen auf das gesamte Familiengefüge“, erklärt die Landtagsabgeordnete der LINKEN, Kati Engel. Eine Studie des Kinderschutzbundes und der FH Erfurt belegt, dass die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie das Familienleben sowie die Zufriedenheit und das Wohlbefinden von Kindern... Weiterlesen


Karola Stange

Covid-19 - Höheres Sterberisiko für arme Menschen nicht hinnehmbar

Anlässlich der neuesten Erkenntnisse des Robert-Koch-Instituts, dass in Deutschland die Sterblichkeit für sozial benachteiligte Menschen wegen COVID-19 deutlich höher ist, führt Karola Stange, Sprecherin für Soziales für die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag aus, „Wir können das nicht hinnehmen, dass die COVID-19-Sterblichkeit in sozial stark... Weiterlesen

Weitere Beiträge

Susanne Hennig-Wellsow: Von der Zukunft her denken

Da die Pandemie uns auch im nächsten Jahr begleiten wird, gilt es jetzt auch längerfristige Schutzmechanismen für eine Leben mit Corona zu entwickeln. Wir sollten darüber diskutieren, inwiefern in die sozialen Sicherungssysteme längerfristige Pandemie-Leistungen eingebaut werden sollten. Wir sollten uns jetzt schon ernsthaft damit auseinandersetzen, wie wir mit den gesundheitlichen Langzeitfolgen von Corona umgehen. Und wir sollten gemeinsam an einem „Resilienzpaket für die Demokratie“ arbeiten.

Weiterlesen

Gesundheit schützen, Zusammenhalt sichern

Regierungserklärung von Bodo Ramelow zur Corona-Pandemie am 3. November 2020

„Wir müssen gemeinsam alles dafür tun, dass wir in dieser Pandemie den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft, die Menschlichkeit und den Anstand ebenso wenig verlieren, wie das Bewusstsein für Fakten und Realitäten. Es gibt keine allumfassende Wahrheit und jede Entscheidung darf hinterfragt werden.“

Susanne Hennig-Wellsow: Was es jetzt braucht

Abermals stehen wir vor einer Zeit gesellschaftlicher und persönlicher Einschränkungen, die uns als Gesellschaft und ganz individuell herausfordern. Viele Menschen machen sich Sorgen um ihre Angehörigen, um ihre Gesundheit, um ihre Einkommen. Und ich weiß, dass auch trotz der klugen, verantwortungsvollen Politik in Zeiten der Pandemie, wie wir sie in Thüringen verfolgen, manche persönlich verunsichert sind. Das ist verständlich. Aber Sie können Sich sicher sein, dass wir alles unternehmen, damit wir gemeinsam und solidarisch durch diese Krise kommen.

Weiterlesen

#StayHome #FlattenTheCurve #SocialDistance #WirKümmernUns

Notwendige Schritte, sozial abgesichert

Ansprache von Ministerpräsident Ramelow zur Corona-Pandemie vom 1. November 2020

Ministerpräsident Bodo Ramelow hat die Thüringer zum Durchhalten in der Corona-Krise aufgerufen und für Verständnis geworben. Bis auf einen Impfstoff gesetzt werden könne, müssten sich die Bürger auf andere Weise schützen, sagte er in einer Fernsehansprache im MDR am Sonntagabend.

Existenzsorgen und Furcht vor Arbeitslosigkeit seien ihm als Gewerkschafter gut vertraut. Er versprach, den Menschen dabei zu helfen, die kommenden vier Wochen sozial abzusichern und zu überbrücken. Das Virus könne besiegt werden - so wie die Pocken, Kinderlähmung und andere Krankheiten.

Quelle: mdr.de


Aktuelle Infektionszahlen

Das Thüringer Ministerium für Gesundheit veröffentlicht täglich die neuesten Infektionszahlen im Freistaat.

Zu den offiziellen Infektionszahlen des TMASGFF

Demokratische Beteiligung in Pandemie-Zeiten sichern

Die Parlamente sind die Basis der repräsentativen Demokratie und Garant für die Gewaltenteilung. Gleichermaßen dem Demokratieprinzip folgend trifft dies auch auf die Kreistage und Gemeinderäte auf kommunaler Ebene zu. Deshalb setzt sich DIE LINKE im Thüringer Landtag für einen starken Parlamentarismus auch in Pandemie-Zeiten ein. Wie sichern wir die demokratische Beteiligung:

Weiterlesen

 

 

Erstes Thüringer Corona-Hilfspaket

Das im Juni 2020 beschlossene Hilfspaket ist eine wichtige Unterstützung für Thüringen und ermöglicht notwendige Krisenhilfe für die von den Folgen der Corona-Pandemie Betroffenen: für die Menschen im Freistaat, für Familien, Kommunen, Beschäftigten, Wirtschaft, Kultur und Vereine.

Weiterlesen

Hier finden Sie eine Übersicht zu den wichtigsten Punkten des Krisenpakets.