Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Der 8. Mai ist „Tag der Befreiung“

Für den 7. Mai 2015 lädt der Präsident des Thüringer Landtages Christian Carius (CDU) unter dem Titel „70. Jahrestag des Endes des 2. Weltkrieges“ ein. Die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag hat sich im März 2015 in einem Brief an Carius gewandt und kritisiert, dass die Perspektive der Opfer und Verfolgten des NS auf den 8. Mai als „Tag der Befreiung“ in der Einladung und dem Titel der Veranstaltung völlig fehlt (<media 26301>den ganzen Brief lesen Sie hier</media>). Carius hat nun darauf geantwortet und unterstreicht, dass er an dem Titel festhält und der Begriff des „Tag der Befreiung“ für ihn eine „ideologisch motivierte, phraseologische Geschichtsklitterung der SED-Diktatur“ sei (<media 26300>Lesen Sie hier den Brief</media>). Die Tageszeitung „Neues Deutschland“ hat in einem ersten Kommentar unter dem Titel „Unter dem IQ von Pflaumenmus“ (fast) alles notwendige dazu gesagt.