Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Markus Gleichmann

Energiegewinnung: Kommunen an der Wertschöpfung beteiligen

In der heutigen Plenardebatte zu den Repowering-Anträgen von Rot-Rot-Grün und CDU erklärt Markus Gleichmann, energiepolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Wir wollen, dass über verschiedene Beteiligungsmodelle ermöglicht wird, dass Kommunen sowie Bürgerinnen und Bürger von der Wertschöpfung profitieren - sei es über Anteile, Bürgerenergiegenosseschaften oder dem Bürgerwindrad.“

Ein bereits geeinter gemeinsamer Repowering-Antrag sei leider von der Fraktionsspitze der CDU gekippt worden. „Offenkundig hat man den Kompromiss aus wahltaktischen Gründen abgeräumt. Das ist mehr als nur bedauerlich“, so Gleichmann. Darüber hinaus konstatiert der Abgeordnete, dass „die Fraktionsspitze der CDU damit nicht nur lösungsorientierter Sacharbeit im Weg steht, sondern auch ihren Fachsprecher demontiert.“