Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Karola Stange

Ehrenamt in der Krise unterstützen – Neue Fördermöglichkeiten für Vereine

„In Thüringen haben wir eine vielfältige Landschaft von Vereinen und ehrenamtlichen Initiativen, die das soziale und kulturelle Leben, vor allem im ländlichen Raum, tragen. Seit vielen Jahren stehe ich in engem Kontakt zu diesen Vereinen und setze mich für ihre Belange ein. Auch angesichts der hohen Belastung durch die Corona-Pandemie freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, erneut eine Million Euro bereitzustellen, um Vereine und Ehrenamtliche in Thüringen zu unterstützen“, sagt Karola Stange, Mitglied im Stiftungsrat der Thüringer Ehrenamtsstiftung für die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag.

„Die Ehrenamtlichen in Thüringen sind kreativ und suchen nach neuen Möglichkeiten, für ihre Mitglieder da zu sein. Um diesen Einsatz zu fördern und Vereine durch finanzielle Engpässe zu helfen, werden durch die Thüringer Ehrenamtsstiftung Fördermittel ausgeschüttet. Ich empfehle allen gemeinnützigen Vereinen, sich über diese Fördermöglichkeiten zu informieren und Anträge zu stellen“, so die Abgeordnete.

Die Gelder können bei der Thüringer Ehrenamtsstiftung beantragt werden. Das Programm „Aktiv vor Ort“ unterstützt vor allem Vereine im ländlichen Raum mit bis zu 5.000 Euro bei der Bewältigung verschiedener finanzieller Belastungen – von Aufwandsentschädigungen bis zur Digitalisierung des Vereinslebens. Der Sonderfonds „Vereine in Not“ hilft mit bis zu 4.000 Euro bei finanziellen Notlagen. Die Anträge und weitere Informationen finden sich unter www.thueringer-ehrenamtsstiftung.de


Mehr dazu