Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
14:00 - 15:00 Uhr
Thüringer Landtag, Fraktionsgebäude, Etage 4

Bilder von Friedrich Kreyer - Aus dem Werk eines Vertreters der Lessing‘schen Aufklärungsideale

„Thüringen, das grüne und humanistische Herz Deutschlands“, so der Titel der neuen Ausstellung mit Bildern von Friedrich Kreyer, die die LINKE in ihrer Galerie im Flur der 4. Etage des Fraktionsgebäudes im Thüringer Landtag zeigt. Es sind Ausschnitte aus dem umfangreichen künstlerischen Werk des Erfurter Lehrers und Kunsterziehers im Ruhestand.

Friedrich Kreyer, 1929 in Erfurt geboren, unterrichtete ab 1952 als Fachlehrer an der Lessing Oberschule in Erfurt, diplomierte 1959 im Fach Kunsterziehung an der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald. Weiterbildungskurse u.a. bei Otto Knöpfer und Otto Paetz führten ihn zur Vervollständigung seiner künstlerischen Ausdrucksmittel.

Auch nach Beendigung seiner Lehrertätigkeit im Jahre 1994 zog es ihn immer wieder in die Natur, um diese künstlerisch in Bildern festzuhalten. Ganz begeistert berichten ehemalige Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Lessing-Schule über ihren ehemaligen Lehrer, der noch heute seine humanistische Grundeinstellung auch künstlerisch zum Ausdruck bringt:
„Er tut dies, indem er unsere thüringische Heimat in ungezählten Bildern wiedergibt. Über die Vermittlung von Wissen und Techniken im Fach Kunsterziehung hinaus, durften wir Schüler des Abiturjahrgangs 1968 der erweiterten Lessing Oberschule Erfurt F. Kreyer als einen Vertreter der Lessing‘schen Aufklärungsideale kennenlernen und erleben. Dass wir ehemaligen Schüler der erweiterten Lessing-Oberschule Erfurt diese Werte auch von F. Kreyer während unserer Schulzeit vermittelt bekamen, zeigte sich im letzten Jahr anlässlich des Jubiläums ‚50 Jahre Abitur des Jahrganges 1968‘. Trotz völlig unterschiedlicher, teils diametraler Lebens- und Berufswege, war ein vorurteilsfreies gemeinsames Treffen in zugewandter Atmosphäre möglich.

Das Pflanzen eines Baumes, unserer ‚Lessing-Linde‘, ausgeführt vom Ministerpräsidenten des Landes Thüringen Bodo Ramelow und F. Kreyer, mit der Mahnung zu ‚Toleranz und Menschlichkeit hierzulande und weltenweit‘ - postuliert auf der neben dem Baum eingelassenen Platte - gilt als Höhepunkt unseres Jubiläums.“

Die Ausstellung wird mit einer Vernissage am Mittwoch, 20. März, um 14.00 Uhr im Thüringer Landtag, Fraktionsgebäude, Etage 4 eröffnet. Die Fraktion DIE LINKE lädt herzlich dazu ein.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Thüringer Landtag, Fraktionsgebäude, Etage 4

zurück zur Terminliste