Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Karola Stange

Welt-AIDS-Tag: „Streich die Vorurteile!“ 

Anlässlich des Welt-AIDS-Tags erklärt Karola Stange, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag:

„Der Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember macht jährlich darauf aufmerksam, dass Vorurteile über HIV-infizierte Menschen leider immer noch weit verbreitet sind. Oft ist es fehlendes oder veraltetes Wissen über HIV und AIDS und damit verbunden die Angst vor einer Ansteckung, welche zu Ausgrenzung, Stigmatisierung und Diskriminierung führen könnte. Die Botschaft des Welt-AIDS-Tages ‚Streich die Vorurteile!‘ vermittelt deutlich, dass Aufklärung und die Stärkung der Akzeptanz wichtig sind, damit Menschen mit HIV ohne Einschränkungen gleichwertig in unserer Gesellschaft leben können.

Im Thüringer Landesprogramm für Akzeptanz und Vielfalt sind notwendige und wichtige Forderungen enthalten, um die Situation von Menschen mit HIV zu verbessern. Dazu gehört die Erfassung und strukturelle Behebung von Diskriminierung ebenso wie eine umfassende Beratungs- und Begleitstruktur. Die Thüringer AIDS-Hilfe leistet einen unersetzbaren Beitrag zur Prävention, Aufklärung und Beratung. Sie muss auch künftig die notwendige Unterstützung des Landes erfahren. Mit der Etablierung von weiteren Beratungs- und Anlaufstellen, wie zum Beispiel queeren Zentren, kann eine umfassende Unterstützungsstruktur erreicht werden. Denn diese Zentren dienen auch der Förderung von Selbsthilfe und Selbstorganisationen von Menschen mit HIV. Ich unterstütze die Forderung, ein solches Zentrum auch in Erfurt zu gründen, ausdrücklich – sowohl auf kommunaler als auch auf landespolitischer Ebene.“


Pressesprecherin

Diana Glöckner

Tel.: 0361 - 377 2293

Fax: 0361 - 3772321

Mobil: 0151 - 124 19414

gloeckner@die-linke-thl.de