Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Tourismusboom in Thüringen kein Zufall

Knut Korschewsky, tourismuspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, begrüßt die Entwicklung des Thüringer Tourismus: „Die Steigerung der Gästeankünfte in Thüringen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 9,5 Prozent auf über 1,1 Mio. ist ein außerordentlich guter Trend. Solche Zahlen wurden seit Beginn der Statistik dazu im Jahr 1991 noch nie geschrieben und setzen somit die Bestmarke bereits in der ersten Legislatur, die Rot-Rot-Grün verantwortet. Auch die Zahlen der ausländischen Gäste sind weiter gestiegen und tragen zur Wertschöpfung im wichtigen Wirtschaftssektor Tourismus bei. Wir müssen hier noch klarer motivieren, länger zu bleiben. Dazu gehört auch die weitere Stärkung und Vernetzung der Tourismusregionen, um Empfehlungen schon vor Reiseantritt zu kommunizieren und auf weitere Regionen Thüringens neugierig zu machen. Wir haben weitaus mehr zu bieten als in 2,3 Tagen zu erleben ist. Bei inländischen Gästen scheint sich dies erfreulicherweise bereits herumzusprechen.

Die positive Entwicklung im Thüringer Tourismus im Juli 2019 betreffe insbesondere das Reisegebiet „Thüringer Wald“ und die Städte Eisenach, Erfurt, Jena und Weimar in Kombination mit den Effekten des Bauhaus-Jubiläums.

„Dass der Thüringer Wald nun auch als Sommer- bzw. Ganzjahresziel entdeckt wird, ist das Ergebnis harter Arbeit vieler beteiligter Akteure, die sich von den Negativschlagzeilen um Oberhof nicht beeindrucken lassen, einfach weiter anpacken und tolle neuen Ideen einbringen, wie es auch am Konzept zum Thüringer Wald sichtbar wird. Die Zahlen geben uns Recht, dass wir effektive Arbeit leisten. Aber auch weiterhin müssen wir uns um die Gäste bemühen und unsere Stärken im Thüringer Tourismus weiter ausbauen und Schwächen angehen“, bemerkt Korschwesky.


Pressesprecherin

Diana Glöckner

Tel.: 0361 - 377 2293

Fax: 0361 - 3772321

Mobil: 0151 - 124 19414

gloeckner@die-linke-thl.de