Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Daniel Reinhardt

Reinhardt begrüßt Änderungen an geltender Corona-Schutz-Verordnung

Zu dem am Freitag vom Thüringer Bildungs- und Gesundheitsministerium gemeinsam vorgelegten Entwurf für Änderungen an der geltenden Corona-Schutz-Verordnung erklärt der Sprecher der Linksfraktion für frühkindliche Bildung, Daniel Reinhardt: "Aus Sicht der frühkindlichen Bildung können die heute vorgelegten Pläne der Ministerien für die Änderung der Corona-Schutz-Verordnung nur begrüßt werden. Wir müssen immer wieder versuchen, den richtigen Ausgleich zu finden zwischen dem Schutz der Gesundheit der Kinder und Beschäftigten in den Kindertageseinrichtungen auf der einen, und der Tatsache, dass Kinder Kinder brauchen und der Kindergarten als Bildungseinrichtung eine unverzichtbare Rolle bei der Persönlichkeitsbildung unserer Jüngsten spielen soll, auf der anderen Seite.“

Wenn jetzt geplant ist, ab 22.02. mit der Versetzung der Kindergärten in die Stufe "Gelb" die konkret umgesetzten Maßnahmen von der regionalen Inzidenz abhängig zu machen, so kann das aus Sicht der Linksfraktion, aber auch aus der Sicht der Thüringer Kinder im Kindergartenalter nur begrüßt werden. Die ab 22.02. wirksam werdenden Änderungen erlauben dann ein differenziertes Vorgehen nach den Umständen vor Ort. Und das ist richtig.“


Pressesprecherin

Diana Glöckner

Tel.: 0361 - 377 2293

Fax: 0361 - 3772321

Mobil: 0151 - 124 19414

gloeckner@die-linke-thl.de