Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Christian Schaft

Hochschulen zu Laboren nachhaltiger Entwicklung machen

Mit einem offenen Brief an die Landespräsidentenkonferenz, ein Zusammenschluss der zehn staatlichen Thüringer Hochschulen, unterstützen Lena Saniye Güngör, Katja Maurer und Christian Schaft, Mitglieder der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, das Anliegen einer Hochschulstreikwoche der Students for Future auch in Thüringen. „In dieser Krisenzeit sehen wir in der geforderten Public Climate School und dem Hochschulstreik nicht nur eine Notwendigkeit, sondern auch eine Chance, dass Hochschulen als Labore für nachhaltige Zukunft noch weiter in die Gesellschaft ausstrahlen können“, so die Abgeordneten. 

Die Abgeordneten wenden sich mit dem Brief an die Landespräsidentenkonferenz, um zu erreichen, dass die Thüringer Hochschulen den Lehr- und Forschungsbetrieb eine Woche lang der Klimakrise widmen. Die drei Abgeordneten machen deutlich: „Mit Forschungsschwerpunkten, beispielsweise in den Bereichen Green Tech, Energieeffizienz, Speichertechnologien sowie nachhaltiges und klimafreundliches Bauen und Stadtplanung, leisten die Hochschulen bereits einen wichtigen Beitrag. Es ist eine gute Grundlage, um die Hochschulen gemeinsam in der Aktionswoche zu Laboren der Zukunft zu machen.“ Dazu könne der 25. bis 29. September genutzt und in diesem Zeitraum und entsprechende Diskussionen, Seminare, Vorlesungen und Aktionen zum Thema angeboten werden. Die Abgeordneten wünschen sich hierzu auch die Unterstützung der Landespräsidentenkonferenz, um noch mehr Lehrende, Studierende, Beschäftigte und Menschen außerhalb der Hochschulen zu motivieren, sich zu beteiligen und sich klima- und umweltpolitisch aktiv einzumischen, wie es mit Scientists for Future, Students for Future und Fridays for Future schon viele Menschen tun.


Pressesprecherin

Diana Glöckner

Tel.: 0361 - 377 2293

Fax: 0361 - 3772321

Mobil: 0151 - 124 19414

gloeckner@die-linke-thl.de