Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Jörg Kubitzki

Gewinne der Thüringer Krankenhäuser auch für die bessere Bezahlung des Personals einsetzen

„Die Überschüsse der Thüringer Krankenhäuser sollten vorrangig für eine bessere Bezahlung des Pflegepersonals in den Kliniken eingesetzt werden“, fordert der gesundheitspolitische Sprecher der Landtagsfraktion DIE LINKE, Jörg Kubitzki.

Er reagiert damit auf den aktuellen Klinik-Rating-Report-2019. Dieser besagt, dass die Thüringer Kliniken deutschlandweit die höchsten Gewinne erzielt haben. Aus dem Report gehe auch hervor, so Kubitzki, dass die Überschüsse gegenüber den Vorjahren rückläufig sind. Gerade deshalb hätten schon längst Teile dieser Gewinne an das Personal weitergereicht werden müssen.
„Eine Grundvoraussetzung, dass gutes Fachpersonal an den Häusern vorgehalten werden kann, ist eine gute Bezahlung. Dann sind auch wieder mehr junge Menschen bereit, einen Pflegeberuf zu ergreifen“, betont Kubitzki.


Pressesprecherin

Diana Glöckner

Tel.: 0361 - 377 2293

Fax: 0361 - 3772321

Mobil: 0151 - 124 19414

gloeckner@die-linke-thl.de