Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Cordula Eger

500 Euro Spende für Bad Langensalzaer Kulturverein Stadtmauerturm für Bootscamp in Mirow

„Auch in diesem Jahr können sich Kinder und Jugendliche aus dem Unstrut-Hainich-Kreis im Bootscamp an der Mecklenburgischen Seenplatte in dieser Woche (vom 18.07. bis 24.07.22) erholen und Kraft tanken. Der Verein Alternative 54 Erfurt e.V. unterstützt den Kulturverein Stadtmauerturm mit einer Spende in Höhe von 500 Euro“, teilt Landtagsabgeordnete Cordula Eger (DIE LINKE) mit.

Seit 2003 betreibe der Kulturverein im Ehrenamt das Bootscamp Mirow. Das Camp biete den Teilnehmenden Angebote wie Basteln und Malen mit Naturmaterialien, oder aber vielfältige Entdeckungstouren auf dem Wasser, im Wald oder romantischen Lagerfeuerabenden.. „Die Spende wird benötigt, um Bastelmaterial und Sportartikel anzuschaffen, sowie die Miete der Liegeplätze der 14 Boote zu zahlen. Weil die Werterhaltung, Unterhaltung und Betrieb übers Jahr vom Kulturverein Stadtmauerturm ehrenamtlich abgesichert wird, unterstützt der Verein Alternative 54 Erfurt e.V. auch in diesem Jahr das Bootscamp. Die angeschafften Artikel können auch künftigen Projekten vor Ort zu Gute kommen“, sagt die Politikerin.

Eger weiter: „Der Verein wurde bereits 1995 gegründet wurde. Der Vereinsname leitet sich aus dem Artikel 54 der Thüringer Verfassung ab, in dem der Diätenautomatismus für Thüringer Landtagsabgeordnete festgeschrieben ist. Die Vereinsmitglieder spenden monatlich einen Anteil ihrer Diäten, die zur Förderung wichtiger Initiativen im Freistaat eingesetzt werden. Die Abgeordneten unterstützen soziale Projekte und engagieren sich in den Bereichen Sport, Kultur, Bildung und Erziehung. Die Diätenerhöhung einzelner ParlamentarierInnen kommt damit vielen Menschen zugute, fördert das solidarische Miteinander in Thüringen und unterstützt die gesellschaftliche Entwicklung im Freistaat. Mit Stichtag 30.06.2022 wurden bisher 1.633.380 Euro gespendet.“


Der Verein Alternative 54 Erfurt e.V. wurde 1995 gegründet. Der Vereinsname leitet sich aus dem Artikel 54 der Thüringer Verfassung ab, in dem der Diätenautomatismus für Thüringer Landtagsabgeordnete festgeschrieben ist. Die Vereinsmitglieder spenden monatlich einen Anteil ihrer Diäten, die zur Förderung wichtiger Initiativen im Freistaat eingesetzt werden. Wir unterstützen soziale Projekte und engagieren uns in den Bereichen Sport, Kultur, Bildung und Erziehung.

Die Diätenerhöhung eines einzelnen Abgeordneten kommt damit vielen Menschen zugute, fördert das solidarische Miteinander in Thüringen und unterstützt die gesellschaftliche Entwicklung im Freistaat.

Alternative 54 Erfurt e.V.

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Telefon: 0361/3772300

Web:  alternative-54.de