Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Susanne Hennig-Wellsow

Dr. Iris Martin-Gehl neues Mitglied der LINKE-Fraktion im Thüringer Landtag

Nach der heutigen Mandatsniederlegung von Heike Werner ist nun Dr. Iris Martin-Gehl neues Mitglied der LINKE-Fraktion im Thüringer Landtag.

„Mit Iris Martin-Gehl heißen wir eine Juristin mit profunden Kenntnissen der Justiz in der Fraktion herzlich willkommen. Wie schon in der vergangenen Legislatur wird sie sich als justizpolitische Sprecherin um die Belange der Thüringer Justiz kümmern. Gleichzeitig gilt mein Dank Heike Werner, die durch ihre langjährigen Erfahrungen in der Sozialpolitik die parlamentarische Arbeit der Landtagsfraktion bereichert hat“, sagt Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag.

Zur Biografie von Dr. Iris Martin-Gehl:

Dr. Iris Martin-Gehl ist seit 1991 in eigener Praxis als Rechtsanwältin im Familien- und Kindschaftsrecht tätig. Die 63jährige Juristin aus Weimar gehörte als Mitglied von 2005 bis 2015 dem Thüringer Verfassungsgerichtshof an, in den sie auf Vorschlag der PDS- bzw. LINKE-Fraktion gewählt wurde. Ab 2015 war Frau Martin-Gehl justizpolitische Sprecherin der Linksfraktion und stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Migration, Justiz und Verbraucherschutz. Sie vertrat die Fraktion als Mitglied im Untersuchungsausschuss 6/3 („Aktenlager Immelborn“), im Untersuchungsausschuss 6/3 („Möglicher Amtsmissbrauch“) und im Richterwahlausschuss Staatsanwaltswahlausschusses.

Iris-Martin Gehl wird Abgeordnetenbüros in Sömmerda und Artern führen.


Pressesprecherin

Diana Glöckner

Mobil: 0151 - 124 19414

gloeckner@die-linke-thl.de

Pressestelle