Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Markus Gleichmann

Folgen eines Brexits für Thüringen minimieren

Gestern haben in Großbritannien die Wahlen zu einem neuen Unterhaus stattgefunden. Boris Johnson und seine Konservative Partei, die für einen Austritt aus der EU zum 31. Januar 2020 ‚ohne Wenn und Aber‘ stehen, haben die absolute Mehrheit erhalten, während Labour und ihr Chef Jeremy Corbyn, die für ein mögliches zweites Brexit-Referendum plädierten, herbe Verluste hinnehmen mussten. „Das ist ganz sicher kein guter Tag für die EU, aber wenigstens haben wir damit eine klare Entscheidung der Bürger Großbritanniens“, bemerkt Markus Gleichmann, europapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. Weiterlesen


Ute Lukasch

Mieten müssen bezahlbar sein

Angesichts der Prognose des Thüringer Verbandes der Wohnungswirtschaft, dass in den kommenden Jahren im Zuge von Gebäude-Sanierungen die Mieten wohl drastisch steigen, erklärt Ute Lukasch, Sprecherin für Wohnungspolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: Weiterlesen


Karola Stange

Neue Alters- und Kindergrundsicherung erforderlich

Anlässlich der heutigen Veröffentlichung des Paritätischen Armutsberichts fordert Karola Stange, Sprecherin für Soziales der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, „ein konsequenteres Vorgehen gegen Armut - insbesondere gegen Kinderarmut und Armut von Rentnerinnen und Rentnern. Auf Bundesebene muss eine Kindergrundsicherung eingeführt werden. Außerdem brauchen wir endlich eine Altersgrundsicherung, die tatsächlich vor Armut im Alter schützt“. Weiterlesen


Lena Saniye Güngör

Transformation der Automobilindustrie nur mit Beschäftigten denkbar

Anlässlich der heutigen Aktuellen Stunde „Automobilbranche in Thüringen sicher - Strukturwandel aktiv unterstützen“ erklärt Lena Saniye Güngör, arbeits- und gewerkschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: Weiterlesen

Konstituierende Sitzung des Thüringer Landtags

Zur konstituierenden Sitzung des Thüringer Landtags mit der Wahl von Birgit Keller als erste LINKE Landtagspräsidentin in der bundesdeutschen Geschichte bringt die neue Ausgabe des Parlamentsreports der Linksfraktion (23/19) mehrere Beiträge. Längere Auszüge aus der bemerkenswerten Eröffnungsrede von Birgit Keller auf Seite 5.

Am 1. Dezember ist das neue Thüringer Gesetz zur Inklusion und Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in Kraft getreten, das den Betroffenen zahlreiche Verbesserungen verbrieft (Seite 2).

Die 25jährige Lena Saniye Güngör, Kind deutsch-türkischer Eltern und neugewählte Abgeordnete in der Fraktion DIE LINKE, ist zugleich die jüngste Parlamentarierin im Thüringer Landtag. Mehr über sie unter der Überschrift „Nutze den Tag“ auf Seite 3.

Eine ganze Reihe von langjährigen und verdienten Landtagsabgeordneten der LINKEN sind in dieser 7. Legislaturperiode nicht mehr dabei. Ein herzliches Dankeschön an die zwölf Ausgeschiedenen auf Seite 5.

MEHR