Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
10:00 - 12:00 Uhr
Erfurt, DIE LINKE im Thüringer Landtag

Einladung zum Pressegespräch: „Wirtschaften nach Corona“

Die Debatte über die Zukunft der Wirtschaftspolitik und einer neuen Ausrichtung der Konjunkturpolitik ist in vollem Gange. Für die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag zeigt sich, dass ein Strukturwandel und sozial-ökologisches Umsteuern notwendiger ist denn je. Das bedeutet auch die Instrumente, die das Land Thüringen hat, entsprechend neu zu gestalten.

Andreas Schubert, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion, stellt dazu fest: „Eine neu aufgestellte Wirtschaftsförderung, die die nachhaltige und soziale Wirtschaftsentwicklung zur Priorität hat, muss auch die Transformation der Wirtschafts- und Arbeitswelt in den Blick nehmen. Eine nachhaltige und soziale Wirtschaftsentwicklung durch gezielte landesseitige Unterstützung, die Demokratisierung der Wirtschafts- und Unternehmensformen sowie der Ausbau guter Arbeit gehören dabei für uns zusammen.“

Wie das konkret aussehen kann, hat die Fraktion in einem Diskussions- und Maßnahmenpapier zusammengefasst, das wir während eines Pressegesprächs vorstellen möchten.

 

Zeit: Donnerstag, 2. Juli, 10 Uhr

Ort: Thüringer Landtag, Raum 440, Fraktionsgebäude

 

Die Fraktion wird Ideen in die Debatte einbringen, wie Konjunkturimpulse für einen sozial-ökologischen Wandel in Thüringen gesetzt werden können, um langfristig die Wirtschaftspolitik- und Förderung neu zu gestalten. Als Gesprächspartner stehen Wirtschaftspolitiker Andreas Schubert und Christian Schaft, Sprecher für Wissenschaft, Hochschule und Forschung, zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf, Sie zu unserem Pressegespräch zu begrüßen.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

DIE LINKE im Thüringer Landtag

Jürgen-Fuchs-Str. 1
99096 Erfurt

Telefon: 0361 - 3772295
fraktion@die-linke-thl.de

zurück zur Terminliste

Videos aus der Fraktion

Die Hölle auf Erden

Die ParlamentsReportage beim Jonastalverein in Arnstadt

Um an das Unheil und das Leid der Häftlinge im Lager „S III“ zu erinnern, hat sich im Jahre 2001 die „Geschichts- und Technologiegesellschaft Großraum Jonastal e.V.“ gegründet. Der gemeinnützige Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, geschichtliche Vorgänge in Bezug auf das „Sonderbauvorhaben S III“ aufzuarbeiten und zu dokumentieren. Die ParlamentsReportage hat vor Ort in Arnstadt zwei Vorstandsmitglieder getroffen und gemeinsam mit Christian Schaft eine Spende der Alternative 54 überreicht.

Eine Röhrenglocke für Sonneberg

Die Parlamentsreportage in 4K

Knut Korschewsky, sport- und tourismuspolitischer Sprecher der Linksfraktion in Thüringen ist auf dem Weg nach Hönbach, einem idyllischen Ortsteil seiner Wahlkreisstadt Sonneberg. Am malerischen Dorfteich soll an diesem Tag die Übergabe des Schecks der »Alternative 54« stattfinden, welchen Siegfried Motschmann in Empfang nehmen wird. Der Siebzigjährige wartet bereits neben einem eigenartigen, knapp zwei Meter hohen Gebilde aus silbernen Metallgestängen. Was es wohl damit auf sich hat? Ein Film von Lukas Krause und Norman Sinn.

Katja Maurer zum Tag der Umwelt

am 05.06.2020

„Der Wald steht in den letzten Jahren unter großem Stress, weil Trockenheit und Borkenkäfer die dringende Wiederaufforstung immer wieder verlangsamen. Da ist es mehr als nur ärgerlich, wenn Försterinnen und Förster sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Forstverwaltungen verstärkt illegalen Müll aus dem Wald entsorgen müssen.“

Dialog mit Sinn.

Interview mit Susanne Hennig-Wellsow

Im Zuge des »Diversity Tages« und als Beitrag für die 24h Vorlesung der AStA Universität Rostock entstand im Thüringer Landtag dieses Interview mit Fraktions- und Landeschefin Susanne Hennig-Wellsow.

Ein mythischer Ort

Katja Maurer im Interview

Die Parlamentsreportage ist zu einem Interview mit Katja Maurer in das RedRoXX eingeladen. Vor dem prall gefüllten Bücherregal in der kleinen Bibliothek im ersten Stock nimmt die charmant-dynamische Jungpolitikerin auf einem rustikalen, reichlich abgewetzten Sessel Platz und gibt mir einen ausführlichen Einblick in ihre politische Motivation als Abgeordnete der LINKEN.

Grünes Sofa, Rote Politik

Die Parlamentsreportage mit Ralf Plötner

Die Parlamentsreportage war bei Ralf Plötner zu Besuch in Altenburg für ein Interview und einen Rundgang durch die historische Altstadt. Der Film von Lukas Krause beleuchtet die Motivation hinter Ralf Plötners politischer Arbeit und einige Gründe, warum die Stadt im Osten Thüringens trotz 17 Prozent Leerstand durchaus charmant und lebenswert ist.