Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ralf Plötner

Weltgesundheitstag: „Klimawandel und Gesundheit“

Ralf Plötner, Sprecher für Gesundheit und Pflege der Linksfraktion im Thüringer Landtag, äußert sich zum Weltgesundheitstag am 7. April, der unter dem Motto „Klimawandel und Gesundheit“ steht, wie folgt:

„Der Klimawandel und die Corona-Pandemie stellen die gesamte Menschheit vor Aufgaben, die nur weltweit gemeinsam gelöst werden können. Wie schwierig das alles ist, zeigt der aufwendige Kampf für eine Patentfreigabe der Impfstoffe zum Schutz vor Corona. Long-Covid, also die negativen Langzeitfolgen nach einer Corona-Infektion, werden das gesamte Gesundheitssystem fordern - in Thüringen und weltweit.“

Der Abgeordnete weist in dem Zusammenhang auch auf konkrete Risiken für die Gesundheit der Menschen durch den Klimawandel hin: „Für viele Menschen sind steigende Temperaturen eine Gefahr. Krankenhäuser und Arztpraxen werden einen stetigen Anstieg von Patienten verzeichnen, egal ob jung oder alt, die an Flüssigkeitsmangel leiden. Auch deswegen braucht es ein stabiles und zukunftsfähiges Gesundheitssystem in Thüringen, wo die Debatte darüber im Rahmen der Krankenhausplanung gerade an Fahrt gewinnt. Aber ohne gutes Personal ist jede Strukturdebatte hinfällig, daher braucht es neben der Wertschätzung auch eine gute Bezahlung und Entlastung in der medizinischen Versorgung.“