Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Katharina König-Preuss: Die Morde des NSU hätten verhindert werden können

"Dem Thüringer Verfassungsschutz lagen Hinweise über Geldbeschaffung, Aufenthaltsort, Unterstützer des NSU vor. "Quellenschutz vor Opferschutz" hat am Ende dazu beigetragen, dass 10 Menschen getötet werden konnten." ... "Es ist an der Zeit, nicht nur die extreme Rechte auszugrenzen, sondern auch die AFD, wenn wir wollen, dass Rassismus und White Supremacy abgeschafft werden." Katharina König-Preuss am 1.10.2019 im Thüringer Landtag in der Debatte zum Bericht des Untersuchungsausschusses 6/1"Fortsetzungder Aufarbeitung der dem 'Nationalsozialistischen Untergrund' (NSU) sowie der mit ihm kooperierenden Netz-werke zuzuordnenden Straftaten unter Berücksichtigung der Verantwortung der Thüringer Sicherheits- und Justizbehörden, der zuständiger Ministerien sowie deren politischer Leitung bei der erfolglosen Fahndung nach den untergetauchten Mitgliedern des NSU". Weiterlesen


Susanne Hennig-Wellsow: Zweites Kindergartenjahr beitragsfrei

Susanne Hennig-Wellsow, Fraktionsvorstitzende DIE LINKE Fraktion im Thüringer Landtag, am 11.9.2019 im Thüringer Landtag zum Tagesordnungspunkt "Gesetz zur Änderung des Thüringer Kindertagesbetreuungsgesetzes". Weiterlesen


Schicksal Treuhand – Treuhand-Schicksale

Die Ausstellung „Schicksal Treuhand – Treuhand-Schicksale“ zeigt die dramatischen Erlebnisse und Erfahrungen, die Ostdeutsche Anfang der 1990er Jahre mit der verheerenden Politik der Treuhand gemacht haben. Nachdem der Fraktionsvorstand der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag am 27.8.2019 die Ausstellung besuchte, unterstreicht Fraktionsvorsitzende Susanne Hennig-Wellsow: "Wir glauben, dass das aufgearbeitet werden muss, weil diese Erfahrung tief in das Gen der Ostdeutschen eingeschrieben ist. Deswegen fordern wir eine Enquete-Kommission“. Weiterlesen


Anja Müller, Kati Engel

Rock am Berg - Wir rocken rechts weg

Vergangenes Wochenende fand zum vierzehnten Mal das Festival "Rock am Berg" unter dem Motto "Wir rocken rechts weg" statt. Unsere Abgeordneten Anja Müller und Kati Engel waren gemeinsam mit vielen Menschen vor Ort. Weiterlesen


Zusammenstehen - Vielfältig, Solidarisch!

Danke an das Bündnis Zusammenstehen und an alle Menschen, die am 1.Mai in Erfurt gemeinsam das Fest der Vielen ermöglicht haben. Weiterlesen


Sonderpreis zum Frauentag für Mitarbeiterinnen der Celenus-Klinik

Anlässlich der LINKEN Frauentagsfeier und der Verleihung des Frauenpreises am 7. März 2019 im Erfurter Rathaus erhielten Mitarbeiterinnen der Celenus-Klinik den Sonderpreis "Ein Essen mit Bodo Ramelow“. Weiterlesen


Susanne Hennig-Wellsow

Schulgesetz: Zuhören. Handeln. Verändern.

Am 7. Februar fand im Thüringer Landtag eine Anhörung zum Thüringer Schulgesetz statt. Die Linksfraktion hat am Rande der Anhörung Anzuhörende nach ihrer Meinung zum neuen Schulgesetz gefragt. Weitere Informationen gibt es auch unter www.thueringer-schulgesetz.de #wirmachensgerecht Weiterlesen


Kämpfen für gerechte Bezahlung

#wirmachensgerecht: In Bad Langensalza streiken Kolleginnen und Kollegen der Celenus-Klinik an der Salza für eine gerechte Bezahlung nach Tarif. Die Linksfraktion unterstützt sie dabei und sammelt Unterschriften in der Stadt für diese Forderung. Weiterlesen


Polizist nimmt Flüchtlinge auf

Susanne Hennig-Wellsow, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE. im Thüringer Landtag und Landesvorsitzende DIE LINKE. Thüringen besuchte einen Menschen, der sich aktiv in der Flüchtlingspolitik engagiert. Michael Gerner ist Polizist und Genosse und lebt auf dem Land. Mit diesem kleinen Film eröffnen wir die Reihe „Susanne unterwegs in Thüringen“. Das nächste Mal melden wir uns aus Bad Langensalza, gemeinsam mit den Beschäftigten der Celenus-Kliniken. Weiterlesen


Susanne Hennig-Wellsow: Investitionszusagen für Opel-Werk einhalten - Produktionsstandort Eisenach sichern!

"Unsere politische Linie ist nicht der Maximierung von Gewinn zu folgen, sondern den Beschäftigten von Opel / PSA eine sichere Perspektive zu geben." Susanne Hennig-Wellsow, Fraktions- und Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE in Thüringen in der aktuellen Stunde auf Antrag der Fraktionen der SPD und DIE LINKE zum Thema: "Investitionszusagen für Opel-Werk einhalten - Produktionsstandort Eisenach sichern!" am 25.4.2018 im Thüringer Landtag. Weiterlesen