Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Mike Huster

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Haushalts- und Finanzpolitischer Sprecher

 

Erreichbar im Landtag

Tel: 0361 - 377 2324

Fax: 0361 - 377 2416

Email: huster@die-linke-thl.de

 

Wahlkreisbüro

Wahlkreisbüro Mike Huster, MdL

Naumburger Straße 8, 07629 Hermsdorf

Tel.: 036601 - 219683

Mobil: 0177 - 793 1515

Fax: 036601 - 219684

Email: wkb@die-linke-shk.de

Mitarbeiter: Steffen Much

 

Persönliche Homepage

www.mike-huster.de

Email: mike.huster@gmx.de

Persönliche Angaben

  • Geboren am 7.10.1972 in Gera
  • Geschieden, eine Tochter
  • Politikwissenschaftler

Über mich

Nach dem Besuch der POS habe ich in Gera 1992 mein Abitur abgelegt und danach Zivildienst in einer Schule für körperbehinderte Kinder geleistet. Dann studierte ich in Leipzig Politikwissenschaften, Soziologie und Psychologie und schloss das Studium 1999 ab. Meine Magisterarbeit hatte den Föderalismus in Deutschland in den 1990er Jahren zum Thema, ein weiterer Schwerpunkt waren Überlegungen zur Neugliederung des Bundesgebiets.
Seit 1994 bin ich Mitglied des Geraer Stadtrates, seit 2009 Mitglied im dortigen Haushalts- und Finanzausschuss. Daneben gehöre ich dem Aufsichtsrat des Theaters Gera-Altenburg an.
Seit 1999 bin ich Abgeordneter im Thüringer Landtag, zunächst im Bereich Kinder- und Jugendpolitik, seit 2001 zuständig für Haushalt und Finanzen.
In meiner Freizeit spiele ich aktiv Schach.
Mein Aufgabenfeld im Landtag hat wesentlich mit Finanzen zu tun. Eine besondere Herausforderung der nächsten Jahre besteht darin, das politisch Wünschenswerte und Notwendige mit den sinkenden Einnahmen des Landes Thüringen in Einklang zu bringen. Dazu bedarf es einer besseren und gerechteren Finanzausstattung der öffentlichen Hand in Deutschland insgesamt und dringender Reformen der Verwaltungs- und Gebietsstrukturen in Thüringen, die auf den demografischen Wandel frühzeitig reagieren.
 

Motto

Politik mit zu gestalten ist für mich Pflicht und Freude gleichermaßen. Im Kern geht es darum, dass Bürgerinnen und Bürger die öffentlichen Angelegenheiten mit beeinflussen sollen und müssen, damit unsere Demokratie nicht sinnentleert ihr Dasein fristet. Bürgerbeteiligung, ein hohes Maß an politischer Kultur und Meinungsstreit sowie Toleranz sind dabei für mich grundlegende Ziele für ein demokratisches und zukunftsfähiges Gemeinwesen.