Kontakt

Alternative 54 Erfurt e.V.
Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt
Tel: 0361 - 3772300 / 0361 - 3772606  ; Fax: 0361 - 3772416
Email: alternative54ev@gmx.de

 

Vorstand der Alternative 54

  • Diana Skibbe (Vorsitzende)
  • Dr. Gudrun Lukin
  • Tilo Kummer
  • Maria Funke (Schatzmeisterin)
 
Wir spenden die Diäten-Erhöhung!

Die automatische Erhöhung der Diäten für die Landtagsabgeordneten, die in Artikel 54 der Thüringer Verfassung geregelt ist, halten wir für falsch, weil sie eine Form von „Selbstbedienungsmentalität“ darstellt. Der automatischen Erhöhung der Diäten fehlt die notwendige Transparenz gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern und führt zu Politikverdrossenheit. Außerdem wird bei der Erhöhung von einer Datenbasis ausgegangen, die nicht den realen Einkommens- und Vermögensverhältnissen in Thüringen entspricht.

Seit Inkrafttreten der Verfassung kämpft DIE LINKE gegen die automatische Erhöhung der Diäten für Abgeordnete. Eine Verfassungsklage war (vorerst) nicht erfolgreich, unsere Anträge zur Abschaffung oder zumindest Aussetzung der Erhöhungen fanden bei den anderen Parteien im Landtag nicht die notwendige Mehrheit. Vor allem CDU und SPD machten sich für die automatischen Erhöhungen der Diäten stark.

Deshalb gründeten 1995 Abgeordnete der PDS (heute DIE LINKE) den Verein „Alternative 54 Erfurt e.V.“, der die automatischen Erhöhungen der Abgeordneten-Diäten an soziale, kulturelle und ehrenamtliche Vereine sowie Jugendprojekte weitergibt.

 

Alternative 54 Erfurt e.V.

Seit der Vereinsgründung im Jahr 1995 bis zum 31.07.2016 wurden durch die Alternative 54 Erfurt e.V. 3.132 Zuwendungen bestätigt.

Die Gesamtsumme der ausgereichten Spenden 1995 - 31.07.2016 beläuft sich auf 1.112.503,65 €.
Im Jahr 2016 wurden 233 Zuwendungen übergeben. Die Gesamtsumme unserer Spenden im Jahr 2016 beträgt 89.337 Euro.

Soziales

  • Kontaktgruppe Lebertransplantation Jena: 300 € für Durchführung spezifischer Info-Veranstaltungen
  • AWO Sozialmanagment / Wohnstätte Oppurg: 400 € für Projekt „Gesundheit fördern und erleben“ für behinderte Menschen


Jugendbildung und -erziehung

  • Beruf und Schule Erfurt e.V.: 400 € für Schülerbegegnungsprojekt mit St. Petersburg
  • Trägerwerk Soziale Dienste Hildburghausen: 400 € für Suchtpräventionsprojekt mit Jugendlichen


Sport

  • Erster Radclub Jena e.V.: 400 € für 19. Fahrrad-Familien-Fest „Kleine Friedensfahrt“
  • Gehörlosensportverein „Simson“ Suhl 1969 e.V.: 250 € für 17. Thüringer Pokalmeisterschaft Kegeln


Kultur

  • Theaterverein Arnstadt e.V.: 350 € für „3. Arnstädter Sommernachtsphantasien“
  • Aktionskreis für Frieden e.V.: Buchlesung mit Vertreter jüdische Landesgemeinde


Umwelt- und Naturschutz

  • AG Nachhaltigkeit Uni Erfurt e.V.: 300 € für Projekt „Ökologisches Gärtnern“
  • BUND Schmalkalden-Meiningen e.V.: 400 € für Kinderprojekt „Wilde Samstage“


Fürsorge politisch, rassisch und religiös Verfolgter

  • Demokratischer Jugendring Jena e.V.: 350 € für Malwettbewerb zur Situation von Kinderflüchtlingen
  • Offene Arbeit des Evangelischen Kirchenkreises Erfurt: 400 € für Projekt „Rechtsberatung für ausländische MitbürgerInnen“


Der Wert jedes durch die Alternative 54 Erfurt e.V. ausgereichten Euros hat Mehrwert getragen und den BürgerInnen Thüringens gezeigt, dass LINKS WIRKT.

Unterstützte Projekte
27. April 2017

300 Euro für Kita "Bussi Bär" und "Haus der Grasshüpfer"

Die Kita "Bussi Bär" und das "Haus der Grasshüpfer" werden 60 Jahre alt. Ein guter Grund für ein großes Fest für alle Kinder, Eltern und Omas und Opas. Bei Pony reiten, Alpakas, Kaffee, Kuchen und viel mehr hatte Groß und Klein viel Spaß. Die Feier und im speziellen die T-Shirts wurde mit 300 Euro von der Alternative 54 e. V. unterstützt. MdL Karola Stange übergab den Scheck. Mehr...

 
29. März 2017

Spende für Selbsthilfegruppe "Frauen nach Krebs e.V."

Eine der angenehmsten Aufgaben als Abgeordneter und Vorsitzender des Verbandes der Kommunalpolitischen Foren sind immer die Spendenübergaben des Vereins Alternative 54. e.V., einem gemeinnützigen Verein der Landtagsabgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, die seit Inkrafttreten der Thüringer Verfassung, die automatische Diätenanpassung an den Inflationsausgleich Spenden. Mit diesen Geldern werden gemeinnützige Organisationen in ihrer wichtigen und für die Gesellschaft wertvollen Arbeit unterstützt. Besonders freut sich Ralf Kalich heute, der Selbsthilfegruppe Frauen nach Krebs e.V. zu ihrem 20 Jahres Jubiläum in Triptis, von der Alternative 54 e.V., diesen Spendenscheck überreichen zu können. Mehr...

 
19. März 2017

500 Euro für Newroz-Fest 2017 in Meiningen

Newroz-Fest 2017 in Meiningen, Syrer, Afghanen, Kurden und viele weitere Menschen feiern gemeinsam. Steffen Harzer durfte das mit einem Beitrag der Alternative unterstützen. Wo man singt und lacht, da lass Dich nieder, böse Menschen kennen keine Lieder. Das Geld ging an den Eine-Welt-Verein, Ulrich Töpfer und Marie-Luise Margraf-Leischner im Beisein von Herrn Faiz M.E. Yarash aus Afghanistan. Mehr...

 
27. Februar 2017

350 Euro für Winterfreizeitangebote für Kinder

Die Feuerwehr in Hochheim lud am Freitag den 24. Februar zur Jahreshauptversammlung ein. Zu Beginn der Veranstaltung wurden die Aktivitäten des 2016 im Rechenschaftsbericht vorgestellt. Es ist schon beeindruckend, was die Ehren. Kameradinnen und Kameraden so leisten. Ich bedanke mich an der Stelle recht herzlich bei Thomas Grözinger, den bisherigen Wehrleiter, für seine Tätigkeit. Nach 10 Jahren übergab er den Staffelstab an seinen Bruder Michael, viel Arbeit liegt nun bei ihm, dabei sei vor allem der Neubau des Feuerwehrhauses erwähnt oder die Nachwuchsarbeit. Im Namen der Alternative 54 übergab Karola Stange einen Scheck über 350 Euro. Das Geld ist als Förderung für Kinder gedacht um ihnen ein Winterfreizeitangebot zu bieten. Mehr...

 
15. Februar 2017

400 Euro für örtliche Jugend- und Gemeindearbeit

Der Ort Lauterbach liegt am Rande des Hainich zwischen Eisenach und Mühlhausen und hat weniger als 700 Einwohner*innen. Dennoch braucht sich das kleine Dörfchen nicht zu verstecken, denn sportlich ist es in der 2. Bundesliga vertreten. Dafür sorgt die Damenmannschaft, des „Harsberger Kegelsportverein BLAU-WEISS Lauterbach e. V.“. Aktuell ist diese auf Platz 3 der Tabelle und man kann die Luft der 1. Bundesliga schon schnuppern. Doch beschränkt sich die Arbeit des Vereins nicht nur auf die sportliche Aktivität. Auch Aufgaben der örtlichen Jugend- und Gemeindearbeit werden übernommen. So hat man nun ein gemeinsames Projekt mit der DJH Jugendherberge Lauterbach ins Leben gerufen. Die jungen Besucher*innen der Unterkunft, können die Kegelbahn kostenfrei nutzen und werden dabei professionell betreut. Mehr...

 

Treffer 16 bis 20 von 43