Pressesprecherin

Diana Glöckner

Tel.: 0361 - 377 2293

Fax: 0361 - 3772321

Mobil: 0151 - 124 19414

gloeckner@die-linke-thl.de

 
29. März 2018

Zum 73. Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald

Buchenwaldgedenken 2017 (Archivfoto Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag)

Am Mittwoch beginnt die Reihe der Gedenkveranstaltungen anlässlich des 73. Jahrestages der Befreiung des KZ Buchenwald. Die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag ruft zur Teilnahme am Gedenken auf:

•    11. April: Schweigeminute zum Zeitpunkt der Befreiung am Denkmal für alle Opfer des KZ Buchenwald um 15.15 Uhr.

•    14. April: Zur Erinnerung an die jüdischen Häftlinge und an Hans-Gerhard Lehmann wird in Weimar (Kromsdorfer Straße 11/Andersen Straße) je ein Baum gepflanzt, Beginn um 16 Uhr.

•    14. April: Zeitzeugengespräch mit Barney Sidler (USA), Überlebender des KZ Buchenwald, im „mon ami“ in Weimar, Goetheplatz, Beginn 19.30 Uhr.

•    15. April: Im Kinosaal der Gedenkstätte Buchenwald findet das 9. Treffen der Nachkommen statt, das an den Judenpogrom vom 9./10. November 1938 und die Hilfe des Lagerwiderstands für die Juden im KZ Buchenwald erinnert. Im Anschluss stilles Gedenken am ehemaligen Block 22, Beginn 10 Uhr.

•    15. April: Gedenkveranstaltung des Internationalen Komitees Buchenwald-Dora und Kommandos auf dem ehemaligen Appellplatz, Beginn 13.30 Uhr. Um 15.15 Uhr Gedenken am Jüdischen Mahnmal und anschließend Kranzniederlegung am Glockenturm.

•    16. April: Film und Gespräch mit Andrei Iwanowitsch Moiseenko, Überlebender des KZ Buchenwald, im „mon ami“ in Weimar, Goetheplatz, Beginn 19 Uhr.