Pressesprecherin

Diana Glöckner

Tel.: 0361 - 377 2293

Fax: 0361 - 3772321

Mobil: 0151 - 124 19414

gloeckner@die-linke-thl.de

 
24. November 2017

Initiative für Kinderrechte

Gemeinsam mit Brandenburg und Berlin beantragt die Thüringer Landesregierung heute im Bundesrat eine Grundgesetzänderung zugunsten der Kinderrechte. „Wir begrüßen die Initiative überaus. Kinderrechte müssen gestärkt werden“, sagt die kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Kati Engel. Kinderarmut, Vernachlässigung und Missachtung von Kindern sind heute an vielen Stellen anzutreffen und nehmen sogar zu.

„Wir brauchen stärkere Kinderrechte, um den Staat, aber auch Unternehmen, Kommunen und Institutionen anzuhalten, mehr für Kinder zu tun. Kinderrechte sollten endlich einen höheren Rang einnehmen. Wir brauchen insgesamt mehr Aufmerksamkeit, mehr Einsatz und mehr Zeit für Kinder, international und in Deutschland selbst“, so die Abgeordnete.

Kati Engel verweist darauf, dass der Landesparteitag der Thüringer LINKEN am Wochenende in Ilmenau einen Antrag des Landesvorstandes behandelt, der erreichen will, dass die Thüringer Landesregierung den Kindertag am 1. Juni in Thüringen zu einem staatlichen arbeitsfreien Feiertag erklärt. „Ein solcher Feiertag stellt Kinder stärker in den Mittelpunkt und gibt Eltern, Großeltern und Familien einen Tag des gemeinsamen Miteinanders“, unterstreicht Engel.