13. Juni 2018

Eindeutige Mehrheit für die Windkraft

„Nicht anders zu erwarten“, sagt Steffen Harzer, energiepolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Landtag, zum Ergebnis der neuesten Forsa-Umfrage zur Windenergienutzung in Thüringen, die im Mai im Auftrag der EnBW Niederlassung Thüringen erstellt worden ist und nach der mehr als 70 Prozent der Thüringerinnen und Thüringer der Nutzung und dem Ausbau von Windenergie grundsätzlich positiv gegenüberstehen.

„Das zeigt, dass die Stimmungsmache der CDU und ihrer Energiepolitiker gemeinsam mit dem Landesverband der Bürgerinitiativen gegen die Windkraft in Thüringen an der Lebenswirklichkeit der Menschen vorbeigeht. Das Bewusstsein in Bezug auf die Notwendigkeit der Energiewende zum Schutze unseres Klimas ist in der Bevölkerung höherentwickelt, als es uns die Kleingeister und Leugner des Klimawandels glauben machen wollen“, so Harzer weiter. Langfristig führe kein Weg an einer hundertprozentigen Erneuerbaren-Energien-Zukunft auch in Thüringen vorbei. „Dieses Ziel hat Rot-Rot-Grün im Koalitionsvertrag für das Jahr 2040 vereinbart. Die Umfrage zeigt, dass es dafür in Thüringen eine Mehrheit und Unterstützung gibt“, sagt der LINKE-Energiepolitiker abschließend.

Quelle: http://www.die-linke-thl.de/nc/presse/pressemitteilungen/detail/artikel/eindeutige-mehrheit-fuer-die-windkraft/