21. Dezember 2016

Spende für die Jugendfeuerwehr Orlamünde

Am Mittwoch, dem 21. Dezember 2016 überbrachte der Landtagsabgeordnete Mike Huster (DIE LINKE.) stellvertretend für den Verein Alternative 54 eV. dem Feuerwehrverein Orlamünde einen Spendencheck über 400€. Die anwesenden KameradInnen und Vereinsmitglieder sowie vor allem die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Orlamünde nahmen ihn mit strahlenden Augen entgegen.

„Wir wollen davon eine mobile Leinwand anschaffen, mit der wir die Ausbildungen der Jugendfeuerwehr verbessern wollen. Aber auch im Feuerwehrverein wird die Leinwand sicher eine gute Verwendung finden“, freute sich Wehrleiter und Vorstandsmitglied des Feuerwehrvereins Frank Löser. Mike Huster zeigte sich bei einer Führung durch das Feuerwehrgerätehaus beeindruckt von dem hohen ehrenamtlichen Engagement der Freiwilligen Feuerwehr und dem immensen Beitrag des Feuerwehrvereins bei der Unterstützung der Wehr sowie beim Pflegen von Traditionen wie der alljährlichen Kirmes und dem Neujahrstanz um den Christbaum im Rathaus, der nächstes Jahr am 07. Januar mit der Band „Two and a half man“ erneut stattfindet.

Dankbar zeigte sich Frank Löser auch gegenüber der Kreistagsabgeordneten Doreen Amberg (DIE LINKE.), die den Kontakt zum Verein Alternative 54 aufbaute und bei der Antragsstellung unterstützte. Der Verein Alternative 54 e.V. hat in den 21 Jahren seit seiner Gründung soziale, kulturelle und ehrenamtliche Projekte in ganz Thüringen bisher schon mit über 1 Millionen Euro unterstützt. Die Gelder stammen aus den automatischen Diätenerhöhungen der Thüringer Landtagsabgeordneten (geregelt im Paragraph 54 der Thüringer Verfassung), die die Abgeordneten der Partei DIE LINKE. über den Verein spenden.