22. Mai 2015 Gesellschaft-Demokratie/Rainer Kräuter

Tarifeinheitsgesetz ist verfassungswidrige Einschränkung des Streikrechts

Zur Verabschiedung des Tarifeinheitsgesetzes heute im Bundestag erklärt Rainer Kräuter, gewerkschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag:  Mehr...

 
21. Mai 2015 Kultur/Katja Mitteldorf/Gesellschaft-Demokratie

„Kultur braucht kein TTIP“

Die Koalitionsfraktionen DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag unterstützen den heutigen Aktionstag gegen das Transatlantische Freihandelsabkommen, zu dem der Deutsche Kulturrat unter dem Motto „Kultur braucht kein TTIP“ aufgerufen hat.  Mehr...

 
20. Mai 2015 Torsten Wolf/Bildung

Bildungspolitiker Wolf kritisiert „Konzert der schrillsten Töne“ zum Bildungsfreistellungsgesetz

Mit größter Verwunderung nimmt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Torsten Wolf, den vom Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Wirtschaft Thüringens (VWT) im Zusammenhang mit dem Bildungsfreistellungsgesetz vorgenommenen Vergleich zur Kenntnis, wonach die Landesregierung als „Kellner“ abqualifiziert wird, und spricht von einem... Mehr...

 
20. Mai 2015 Rainer Kräuter/Susanne Hennig-Wellsow/Gesellschaft-Demokratie

Thüringer DGB seit 25 Jahren eine starke Stimme für Arbeitnehmerrechte

Als „kämpferische Interessenvertretung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Thüringen “ und „wichtigen Bündnispartner in den gesellschaftlichen Auseinandersetzungen seit der politischen Wende“ würdigt die LINKE Fraktions- und Landesparteivorsitzende Susanne Hennig-Wellsow den Deutschen Gewerkschaftsbund anlässlich seines 25jährigen Bestehens... Mehr...

 
20. Mai 2015 Energiepolitik/Steffen Harzer

Linksfraktion gegen neu geplante Stromtrassen durch Thüringen

Die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag hat eine Stellungnahme zum Bundesnetzentwicklungsplan bei der Bundesnetzagentur eingereicht (s. Anhang). In dieser spricht sie sich explizit gegen die neu geplanten Stromtrassen durch Thüringen aus. Das betrifft sowohl die HGÜ-Leitung, als auch den geplanten Lückenschluss von Schalkau nach... Mehr...

 
19. Mai 2015 Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Zurückdrängung prekärer Beschäftigung durch Mindestlohn

„Ganz offensichtlich zeigt die Einführung des Mindestlohns seit 1.1.2015 erste Erfolge hinsichtlich der Zurückdrängung von prekären Beschäftigungsverhältnissen. Das ist eine gute Botschaft“, so Ina Leukefeld, arbeitspolitische Sprecherin der LINKEN Landtagsfraktion, mit Blick auf die Meldung, dass seit Einführung des Mindestlohns zu Jahresbeginn... Mehr...

 
19. Mai 2015 Christian Schaft/Wissenschaft-Forschung

Solidarität mit Studierenden der Psychologie und Psychotherapeuten in Ausbildung

Anlässlich des morgigen Protestes der Psychologiestudierenden und Psychotherapeuten in Ausbildung in Jena macht der wissenschafts- und hochschulpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Christian Schaft, deutlich: „Die prekären Ausbildungsbedingungen der angehenden Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten dürfen nicht... Mehr...

 
18. Mai 2015 Torsten Wolf/Bildung

Umsetzung von Inklusion an Schulen größte Aufgabe der nächsten zehn Jahre

Mit großem Interesse hat der bildungspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Torsten Wolf, die Umfrageergebnisse des VBE (Verband Bildung und Erziehung) zum Umsetzungsstand der Inklusion zur Kenntnis genommen und betont: „Auch wenn nicht alles so auf Thüringen übertragbar ist, nehmen wir dies als Ansporn, die Bedingungen... Mehr...

 
18. Mai 2015 Katharina König/Antifaschismus/Gesellschaft-Demokratie

Endlich Anklageerhebung wegen Neonazi-Überfall in Ballstädt

Zur Anklageerhebung durch die Staatsanwaltschaft Erfurt gegen 15 Mitglieder der rechten Szene, die im Februar 2014 eine Kirmesgesellschaft in Ballstädt bei Gotha überfallen haben, erklären die Sprecherinnen für Antifaschismus der Thüringer Landtagsfraktion DIE LINKE, Katharina König, und der Fraktion die LINKE im Bundestag, Martina Renner:  Mehr...

 
13. Mai 2015 Gesellschaft-Demokratie/Katharina König

Ausschluss zeigt vor allem den diktatorischen Führungsstil des AfD-Fraktionsvorsitzenden

„Der vorübergehende Ausschluss von zwei Abgeordneten der AfD, welche sich kritisch gegenüber dem Rechtsaußen-Politiker Björn Höcke äußerten, zeigt vor allem eins: den diktatorischen Führungsstil des Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke, der Kritik nicht duldet“, sagt Katharina König, Sprecherin für Antifaschismus der Linksfraktion im Thüringer... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 3636

Quelle: http://www.die-linke-thl.de/nc/presse/pressemitteilungen/pressearchiv/